Ihre Reise im Überblick

21-tägige Gruppenreise mit Deutsch sprechender Reiseleitung von Kyoto nach Moskau

Reisestationen

Osaka – Kyoto – Nara – Tokyo – (Nikko) – Peking – Erlian - Ulaan Baatar - Ulan Ude – Port Baikal (Baikalsee) – Irkutsk – Nowosibirsk – Jekaterinburg – Kasan – Moskau

Ein Mythos, eine Legende: Die Transsibirische Eisenbahn, das letzte große Reise-Abenteuer dieser Welt verbinden Sie mit der Faszination Japans bei einer Vorreise.
In Japan erwarten Sie buddhistische Tempel und shintoistische Schreine, ehrwürdige Architektur und moderne Kunst. Sie genießen Streifzüge durch die beeindruckende und fremde Kultur Japans und sausen mit dem pfeilschnellen Shinkansen-Super-Express durchs Land!
Dann reisen Sie mit dem Sonderzug Zarengold auf einem der längsten Verkehrswege und erleben unterwegs ein umfangreiches und spannendes Besichtigungsprogramm. Die Reise von Peking über die Mongolei zum Baikalsee und nach Moskau bietet die Erfüllung eines echten Lebenstraums.

Reisehöhepunkte

  • UNESCO Weltkulturerbe “Historic Monuments of Ancient Kyoto”
  • Ehemalige Kaiserstadt Nara (UNESCO Weltkulturerbe) mit dem weltgrößten Bronze Buddha
  • Fahrt mit dem Shinkansen-Express
  • Tokyo Skytree: Spektakuläre Aussicht vom zweithöchsten Bauwerk der Welt
  • Besuch des Meiji-Schreins in Tokyo
  • Kannon-Tempel mit Donnertor und 750 kg schwerer roter Laterne in Tokyo
  • Die verbotene Stadt in Peking (UNESCO Weltkulturerbe)
  • Marktbesuch in Erlian
  • Tschojdschin-Lama-Tempel und Gandan-Kloster in Ulaan Baatar
  • Naturwunder Baikalsee
  • Kreml in Kasan (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Roter Platz und Kreml in Moskau (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Stadtrundfahrten in Peking, Ulaan Baatar, Irkutsk, Nowosibirsk, Jekaterinburg, Kasan und Moskau

Available departures

Select your tour date using the calendar below to book this tour.

This tour is repeated every week on multiple days.

Today
Selected
Available
Unavailable
Reiseroute-Kyoto-Moskau

Transsibirische Eisenbahn

Transsibirische Eisenbahn

Ein Erlebnis der ganz besonderen Art, ist eine Reise mit der transsibirischen Eisenbahn. Lassen Sie den weltberühmten Reise-Klassiker Moskau-Peking für sich Wirklichkeit werden. Bei unseren einzigartigen Sonderzugreisen erwartet Sie neben einem gehobenen Schlaf-Komfort, das fantastische Essen im Bord-Restaurant und täglich neue Bahn-Erlebnisse. Eine Reise durch die Weiten Asiens: Geführte Besichtigungen, ausgiebige Foto-Stopps oder Picknicks an besonders reizvollen Örtlichkeit.

 

 

Kombi-Reisen

Kombi-Reisen

Asien hat so viel zu bieten. Die große Auswahl macht die Entscheidung für ein Reiseziel manchmal nicht ganz leicht. Geht es Ihnen auch so? Vielleicht ist eine unserer Kombi-Reisen dann das Richtige für Sie. Besonders beliebt ist beispielsweise unsere Rundreise quer durch Südostasien inklusive Flusskreuzfahrt. Ein Natur-Abenteuer par excellence.

Entdecken Sie auf unseren abwechslungsreichen Kombinations-Reisen unter anderem Vietnam, Kambodscha oder auch das noch touristisch unerschlossene Laos: Das Land der tausend Elefanten und der Ruhe.

Erleben Sie tiefsten Dschungel mit einer schier unglaublichen Artenvielfalt, mächtige Flüsse und tosende Wasserfälle. Doch neben den atemberaubenden Naturschauplätzen faszinieren auch reizvolle Dörfer und grandiose Kulturdenkmäler. Oder gewinnen Sie lohnende Einblicke in das Leben der Mönche in einem der zahlreichen Tempel.

Hier haben wir eine Auswahl an lohnenswerten Kombi-Ideen zusammengestellt. Sie haben eine ganz andere, eigene Idee? Natürlich erstellen wir auch Ihre persönliche Reise nach Ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns darauf, Sie beraten zu dürfen.

 

 

Bahnreisen

Bahnreisen

Erkunden Sie Asien per Bahnreise. Insbesondere Japan ist exzellent mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu bereisen. Durch das hervorragende Verkehrssystem können Sie sich, von den zwei zentralen Stationen Tokyo und Kyoto aus, das ganze Land durch Tagesausflüge erschließen.

Ein Erlebnis der ganz besonderen Art, ist eine Reise mit der transsibirischen Eisenbahn. Lassen Sie den weltberühmten Reise-Klassiker Moskau-Peking für sich Wirklichkeit werden. Bei unseren einzigartigen Sonderzugreisen erwartet Sie neben einem gehobenen Schlaf-Komfort, das fantastische Essen im Bord-Restaurant und täglich neue Bahn-Erlebnisse. Eine Reise durch die Weiten Asiens: Geführte Besichtigungen, ausgiebige Foto-Stopps oder Picknicks an besonders reizvollen Örtlichkeit.

Die Möglichkeiten für unvergessliche Momente sind nahezu grenzenlos. Lassen Sie sich von unserer Auswahl bereits geplanter Bahnreisen inspirieren. Gerne entwerfen wir aber auch einen ganz individuellen Reisefahrplan für Sie. Sprechen Sie uns an.

 

 

Mongolei

Mongolei

Länderinformationen Mongolei
Reise- und Sicherheitshinweise Mongolei

 

 

Russland

Russland

Länderinformationen Russland (Russische Föderation)
Reise- und Sicherheitshinweise Russland (Russische Föderation)

 

 

China

China

Länderinformationen China
Reise- und Sicherheitshinweise China

 

 

Japan

Japan

Das Land der aufgehenden Sonne mit seiner Hauptstadt Tokio, der größten Metropolregion der Welt (35 Mio. Einwohner) ist ganz sicher immer eine Reise wert! Westeuropäer kommen bei ihrem Besuch meist kaum aus dem Staunen heraus und erwischen sich nicht selten dabei, genau so viel zu fotografieren wie bei uns die Japaner selbst. Dieses faszinierende Land wird Sie von der ersten Minute an fesseln und mit einer unglaublichen Gastfreundschaft offen empfangen. Überzeugen Sie sich selbst auf Ihrer individuellen Japanreise, was dieses grandiose Urlaubsziel neben Sushi oder Samurais alles zu bieten hat.

Länderinformationen Japan
Reise- und Sicherheitshinweise Japan

 

 

Individuelle Beratung

Entspricht diese Reise schon genau Ihren Vorstellungen? Oder planen Sie eine ganz eigene Reiseroute, die es noch nirgendwo gibt? Sie können sich nicht entscheiden? Abenteuer oder Erholung? Rundreise, Kreuzfahrt oder Badeurlaub? Individuelle Reise oder unterwegs in der Kleingruppe? Organisiert oder eher „free style“?

Bei uns müssen Sie nicht wählen, Sie können alles kombinieren. Solange bis die Reise exakt Ihren Vorstellungen und Ihrem Budget entspricht. Das verstehen wir unter „individuelles Reisen“!

Rufen Sie uns an. Gerne beraten wir Sie persönlich oder erstellen Ihnen auf Wunsch ein individuelles Angebot.

Tel.: 06021 / 4391990
E-Mail: info@unterwegsinasien.de

1. Tag

Flug Abflug nach Osaka
Am Abend bringt Sie ein Linienflug von Frankfurt nach Osaka

2. Tag

Ankunft in Kyoto
Am Morgen treffen Sie auf dem Flughafen Osaka/Kansai ein und werden dort von Ihrer Deutsch sprechenden Reiseleitung in Empfang genommen. Gemeinsam fahren Sie mit dem Flughafen-Shuttle in die alte Kaiserstadt Kyoto zu Ihrem zentral gelegenen Hotel. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Spaziergang in den Shosei-en-Garten. Der Shosei-en-Garten ist der separate Garten des buddhistischen Higashi Honganji Tempels und wurde schon 1936 zum "Ort nationaler landschaftlicher Schönheit" gekürt.
Übernachtung in Kyoto

3. Tag

Ehemalige Kaiserstadt Kyoto (F)
Unzählige Sehenswürdigkeiten geben Einblick in die Vergangenheit der ehemaligen Kaiserstadt: Allein zum UNESCO Weltkulturerbe “Historic Monuments of Ancient Kyoto” gehören 198 Gebäude und 12 Gärten aus acht Jahrhunderten. Sie veranschaulichen eindrucksvoll die Entwicklung der japanischen Holzarchitektur und der Gartenkunst - letztere hat die Gestaltung von Gärten und Parks weltweit beeinflusst. Sie entdecken heute den Ryoanji-Tempel mit dem wohl berühmtesten Zen-Garten Japans aus der Mitte des 15. Jahrhunderts. Dann sehen Sie die reizvolle Anlage des Goldenen Pavillons, ehemals die Villa des Shogun Ashikaga Yoshimitsu, (die später zum buddhistischen Tempel Rokuon-ji umgewidmet wurde), heute bekannt als Goldener Pavillon Tempel. Und schließlich das einzig weltliche Bauwerk des Areals und Repräsentant der Momoyama Kultur, die Burg Nijo-jo, das Schloss des Tokugawa-Shogunats.
Übernachtung in Kyoto

4. Tag

Nara, ein Stück Bilderbuchjapan (F)
Mit dem Zug reisen Sie heute bequem nach Nara, ein Stück Bilderbuchjapan, das jährlich unzählige Besucher anlockt. Das UNESCO Weltkulturerbe "Historic Monuments of Ancient Nara" und die vielen weiß gefleckten, heiligen Sikahirsche, die absolute Narrenfreiheit genießen, machen das sympathische, grüne Städtchen zu einem Höhepunkt Ihrer Japanreise. Sie unternehmen einen Spaziergang durch den Nara-Park bei dem Sie das "zahme" Rotwild beobachten können. Der gewaltige Tôdai-ji-Tempel aus dem Jahr 751 ist ein Ort der Superlative. Er ist nicht nur das größte Holzgebäude der Welt sondern beherbergt auch den heiligen Daibutsu, die mit 16,2m Höhe und 452 Tonnen Gewicht größte bronzene Buddha-Statue der Welt.
Am späten Nachmittag geht es mit dem Super-Express Shinkansen nach Tokyo. Mit der S-Bahn gelangen Sie rasch zu Ihrem Hotel.
Übernachtung in Tokyo

5. Tag

Tokyo, die Megacity und japanische Hauptstadt(F)
Tokyo gehört mit ihrem einzigartigen Flair zweifellos zu den größten und beeindruckendsten Metropolen der Welt. Ihr erster Stopp bei Ihrer Stadtbesichtigungstour ist Tokyos imposantes Rathaus. Dann haben Sie vom gigantischen Fernsehturm Tokyo Skytree einen fantastischen Rundblick über die Stadt, er ist mit 634 m höchster Fernsehturm und aktuell zweithöchstes Gebäude der Welt. Anschließend besichtigen Sie den Meiji-Schrein. Die Gedenkstätte erinnert an Kaiser Meiji und symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shinto, der alten Naturreligion Japans. Danach unternehmen Sie einen Spaziergang zum Kaiserpalast und zum Abschluss des Tages bummeln Sie durch das vornehme Stadtviertel Ginza und genießen das modische Flair der eleganten Boutiquen und Geschäfte.
Übernachtung in Tokyo

6. Tag

Nikko oder Tokyo (F)
Heute können Sie Tokyo auf eigene Faust erkunden. Oder Sie reisen mit uns nach Nikko, wenn Sie das Ausflugspaket inkl. Mittagessen bei uns gebucht haben: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangen Sie von Tokyo in die Bergwelt des Nikko-Nationalparks. Sage nicht schön, bevor du nicht Nikko gesehen hast“ lautet nicht zu Unrecht ein altes japanisches Sprichwort. Das UNESCO Weltkulturerbe "Shrines and Temples of Nikko" ist ein Tempelbezirk, der mit viel Bedacht in die atemberaubende Landschaft des Nikko-Nationalparks eingebettet wurde. Sie besichtigen u.a. den buddhistischen Tempel Rinnō-ji aus der Gründerzeit Shōdōs. Dort können Sie in der Sanbutsu-dō Halle drei fünf Meter hohe, vergoldete Buddha Statuen bewundern.
Am frühen Abend kehren Sie nach Tokyo zurück.
Übernachtung in Tokyo

7. Tag

Peking: Himmelstempel und Platz des Himmlischen Friedens (A)
Heute nehmen Sie Abschied von Japan und fliegen von Tokyo nach Peking. Ihre Reiseleitung erwartet Sie dort am Flughafen und begleitet Sie auf dem Transfer zu Ihrem Hotel. Eine Stadtrundfahrt zeigt Ihnen die Millionenmetropole Peking in all ihren bunten Facetten. Sie besichtigen den beeindruckenden Himmelstempel und den geschichtsträchtigen Platz des Himmlischen Friedens, zwei der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Pekings. Sie sehen natürlich auch die zeitgenössischen architektonischen Errungenschaften wie einige futuristischen Wolkenkratzer und das Olympiastadion, das als Vogelnest berühmt wurde. Anschließend erwartet Sie ein gemeinsames Willkommens- Abendessen.
Übernachtung in Peking

8. Tag

Peking: Große Mauer und Ming- Gräber (F,A)
Heute können Sie Peking auf eigene Faust erkunden. Oder Sie erleben das Achte Weltwunder, die Chinesische Mauer, aus nächster Nähe, wenn Sie das Ausflugspaket bei uns gebucht haben:
Über 6.000 km zieht sich der gigantische Wall durch das Land. Auf Ihrem Weg dorthin besichtigen Sie die monumentalen Ming- Gräber, letzte Ruhestätte für dreizehn Kaiser der Ming-Dynastie, mit der imposanten Allee der Tiere (UNESCO-Weltkulturerbe).
Am Abend genießen Sie eine weltbekannte Köstlichkeit, die Peking-Ente, die heimliche Heldin Ihres Dinners.
Übernachtung in Peking

9. Tag

Peking: der ehemalige Kaiserpalast, die Verbotene Stadt (F,M,A)
Am Vormittag sammeln Sie Eindrücke hinter den Toren des ehemaligen Kaiserpalastes, der Verbotenen Stadt (UNESCO Weltkulturerbe). Sie bestaunen die dem Volke lange verschlossenen Tempel und Hallen und können sich ein eigenes Bild vom üppigen Prunk des chinesischen Hofes machen.
Am Abend geht es endlich auf die Schienen: Ein Transfer bringt Sie zum Bahnhof und Ihr chinesischer Sonderzug fährt in Richtung Mongolei ab. Nach ca. 16 Stunden erreicht der Zug am folgenden Tag die chinesische Grenzstadt Erlian.
Übernachtung im Sonderzug

10. Tag

Tag In die Mongolei und durch die Wüste Gobi (F,M,A)
Gegen Mittag erreichen Sie die chinesisch-mongolische Grenze, wo die russische Breitspur auf die chinesische Normalspur trifft und Sie in den Zarengold Sonderzug umsteigen. Wegen der unterschiedlichen Spurweiten kann der russische Sonderzug nicht bis Peking durchfahren. Sie haben noch etwas Zeit, um über den einheimischen Markt der aufblühenden Grenzstadt Erlian zu schlendern, bevor Ihr russischer Sonderzug in Richtung Mongolei auf die Reise geht. Zunächst durchqueren Sie die Ausläufer der legendären Wüste Gobi, die sechstgrößte Wüste der Welt, die hauptsächlich aus Fels und Geröll besteht und eine der unwirtlichsten Regionen der Erde ist. Dann verändert sich die Landschaft und an Ihnen ziehen die weiten, grünen Steppen der Mongolei vorbei.
Übernachtung im Zarengold-Sonderzug

11. Tag

Hauptstadt Ulaan Baatar (F,M,A)
Frühaufsteher können sich heute auf atemberaubende Naturlandschaften in der zentralen Mongolei einstellen: farbenfrohe Jurten-Camps und vereinzelte Pferde und Reiter bevölkern die großartige Naturlandschaft. Am Vormittag treffen Sie in Ulaan Baatar, Hauptstadt der Mongolei, ein. Ihr großes Gepäck können Sie bequem im Zug lassen, Sie nehmen nur das Notwendigste für eine Nacht mit. Nach dem Zimmerbezug erkunden Sie bei einer Stadtrundfahrt u. a. den skurrilen Tschojdschin- Lama-Tempel, einstiger Sitz des Staatsorakels. Die Anlage besteht aus insgesamt fünf restaurierten Tempeln und beheimatet eine reichhaltige Sammlung an religiösen Schätzen. Im Haupttempel ist eine Mumie des Baldanchoimbel, des Lehrers des Tschojdschin Lama, sehen. In der buddhistischen Tempelarchitektur weltweit einzigartig sind die drastischen Darstellungen der Höllenqualen für Gläubige, die vom Pfad der Tugend abweichen. Am Abend bietet sich Ihnen die einmalige Gelegenheit, eine Aufführung traditioneller mongolischer Folklore mit Kehlkopfgesang, Pferdegeigen, Nationaltrachten und Tänzen zu besuchen (Eintritt ca. 14 €, vor Ort zu bezahlen).
Wer das Ausflugspaket gebucht hat, hat heute die Wahl: Sie übernachten entweder im zentral gelegenen Hotel in Ulaan Baatar oder gegen Aufpreis in einer Jurte in der phänomenalen Landschaft der Mongolischen Schweiz – ein einmaliges Erlebnis und ein Traum für alle Naturliebhaber!
Übernachtung in Ulaan Baatar oder in der Mongolischen Schweiz

12. Tag

Gandan-Kloster und Mongolische Schweiz (F,A)
Nach dem Frühstück sind Sie Gast im buddhistische Gandan-Kloster und können dort Zeuge einer religiösen Zeremonie werden. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung – Individualisten können ihre Freizeit genießen und die Hauptstadt der Mongolen auf eigene Faust erkunden. Wer das nicht will, kommt mit uns auf einen Ausflug (Ausflugspaket) in die Mongolische Schweiz, östlich von Ulaan Baatar. In etwa 90 Minuten erreichen Sie die Mongolische Schweiz mit ihrer prächtigen Natur und bizarren Felsformationen. Hier bestaunen Sie die einzigartigen Zeltsiedlungen der Viehzüchternomaden, Pferdeherden und zottelige Yaks (tibetische Wildrinder). Natürlich dürfen auch eine kleine mongolische Reiterschau und der traditionelle Ringkampf, sonst nur während des Nationalfestes Naadam vorgeführt, nicht fehlen. Das Mittagessen gibt es in Form eines Picknicks im Jurten-Camp. Sie können das Lamm in der Milchkanne probieren – eine Spezialität, die nur in der Mongolei zubereitet wird, und Sie sollten Kumys kosten, leicht vergorene Stutenmilch – bei Nomadenvölkern die Alternative zum Bier. Die Gastfreundschaft gebietet, jedem Besucher eine Schale anzubieten. Sie müssen Sie nicht austrinken, es ist auch in Ordnung, nur symbolisch daran zu nippen, und sie dann wieder zurückzugeben. Die Gabe ganz abzulehnen wäre aber grob unhöflich! Abends rollt Ihr Sonderzug in Richtung Sibirien.
Übernachtung im Zarengold Sonderzug

13. Tag

Ulan Ude, die burjatische Hauptstadt (F,M,A)
Heute nehmen Sie Abschied von den mongolischen Steppen. Sie reisen durch das Tal der Selenga, des größten Flusses der Mongolei, der in den Baikalsee mündet. Ihr Sonderzug erreicht In Ulan Ude die heutige Hauptroute der Transsibirischen Eisenbahn. Hier können Sie einen Stadtbummel unternehmen oder Sie haben das Ausflugspaket gebucht und entdecken Ulan Ude, die burjatische Hauptstadt, bei einer informativen Stadtrundfahrt mit uns.
Die Grenzformalitäten beim Überqueren der russisch-mongolischen Grenze finden ganz einfach im Zug statt.
Übernachtung im Zarengold Sonderzug

14. Tag

Mythos Baikalsee (F,M,A)
Der heutige Tag dreht sich ganz um das Naturwunder Baikalsee: Der Baikalsee ist Mythos und Legende zugleich: mit 1642 Metern der tiefste, mit mehr als 25 Millionen Jahren der älteste und mit einem Volumen von 23.615,39 km³ auch noch größter Süßwasser See der Erde. Am Vormittag rattert Ihr Sonderzug auf der alten Trasse am See entlang. Der Schienenstrang führt über zahlreiche architektonisch bemerkenswerte Brücken, durch kurze Tunnel und über Viadukte. Sie legen zwei längere Fotostopps ein und haben die Gelegenheit, den See in seiner ganzen Pracht festzuhalten und die märchenhafte Natur zu erkunden.
Wenn Sie das Ausflugspaket gebucht haben, erwartet Sie ein spannender Ausflug: von Port Baikal aus unternehmen Sie eine kleine Bootsfahrt auf dem Baikalsee. Sie können im See baden und ein malerisches Baikal-Dorf besuchen.
Wenn es das Wetter erlaubt, findet das Abendessen als Picknick am Seeufer vor einer zauberhaften Naturkulisse statt. Anschließend begibt sich Ihr Sonderzug auf den Weg nach Irkutsk.
Übernachtung im Zarengold-Sonderzug

15. Tag

Hauptstadt Ostsibiriens: Irkutsk (F,A)
Am Vormittag fährt Ihr Sonderzug auf dem Bahnhof von Irkutsk ein. Ein Transfer bringt Sie in Ihr zentral gelegenes Hotel. Ihr großes Gepäck können Sie sicher verwahrt im Sonderzug lassen. Bei einer Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Ostsibiriens sehen Sie das Dramentheater, die fotogene Markthalle und das neue Zaren-Denkmal an dessen Stelle bis 2003 der Transsib-Obelisk stand. Anschließend können Sie die pittoresken sibirischen Holzhäuser bei einem Stadtbummel in Eigenregie aus der Nähe bewundern.
Sie haben das Ausflugspaket gebucht? Dann nehmen Sie gegen Mittag an einem interessanten Ausflug teil, bei dem Sie das informative Freilichtmuseum "Leben und Arbeiten im alten Sibirien" besichtigen. Hier werden Sie mit der Geschichte der Region vertraut gemacht.
Übernachtung in Irkutsk

16. Tag

Durch sibirische Weiten (F,M,A)
Heute fährt Ihr Sonderzug durch die abwechslungsreichen Landschaften Ostsibiriens. Genießen Sie einen entspannten Tag, lassen Sie Ihre Augen und Ihre Gedanken schweifen und erfreuen Sie sich an den an Ihnen vorüberziehenden Landschaften, den malerischen Dörfern und idyllischen Birkenwäldern. An Bord unterhalten Sie landeskundliche Vorträge (z. B. zu den Themen "Die Eroberung Sibiriens" und "So entstand Russland" oder "Sibirische Verbannung"). Während einer geselligen Wodka-Probe mit typisch russischen Snacks und rotem Kaviar lernen Sie russische Traditionen, russische Gastfreundschaft und pfiffige Trinksprüche kennen.
Übernachtung im Zarengold Sonderzug

17. Tag

Nowosibirsk¸ die Kulturmetropolie Sibiriens (F,M,A)
Gegen die Mittagzeit treffen Sie in Nowosibirsk, der größten Stadt Sibiriens ein, wo Sie auf traditionelle russische Art mit Brot und Salz empfangen werden. Sie erleben eine interessante Rundfahrt durch die sowjetischste aller Städte Ihrer Route, wobei Sie auch den gewaltigen Strom Ob bestaunen. Am Abend setzt Ihr Zug seine Fahrt gen Westen fort.
Übernachtung im Zarengold Sonderzug

18. Tag

Jekaterinburg, historischen Hauptstadt des Ural (F,M,A)
Am Nachmittag machen Sie in Jekaterinburg, der historischen Hauptstadt des Ural, Halt. Diese Stadt ist auch als der Ort bekannt, an dem die Familie des russischen Zaren Nikolaus II. im Jahre 1918 ermordet wurde. Bei einer kurzen Stadtrundfahrt sehen Sie die imposante Kathedrale auf dem Blut, die an dieses Ereignis erinnert und das sehr ansprechend restaurierte Stadtzentrum. Wieder an Bord genießen Sie den Ausblick auf die Landschaft des Urals und lassen sich im Zugrestaurant verwöhnen. Ihr Sonderzug hat Asien hinter sich gelassen und rollt jetzt durch Europa.
Übernachtung im Zarengold Sonderzug

19. Tag

Kasan, die alte Tataren-Hauptstadt (F,M,A)
Nach dem Frühstück erwartet Sie Kasan, die alte Tataren-Hauptstadt an der viel besungenen Wolga. Bei einer informativen Stadtrundfahrt lernen Sie tatarische Moscheen und russisch-orthodoxe Kathedralen kennen. Eine Führung durch den Kreml, (UNESCO-Weltkulturerbe) macht Sie mit der spannungsreichen Vergangenheit der Tataren, Kosaken und Russen bekannt. Danach stärken Sie sich bei Ihrem Mittagessen in einem Stadtrestaurant. Am Abend nehmen Sie im Speisewagen Abschied von Ihrer freundlichen Sonderzugbesatzung, die noch einmal ihr Bestes gibt.
Übernachtung im Zarengold Sonderzug

20. Tag

Moskau und der Kreml (F,M,A)
Gegen Mittag treffen Sie in Moskau, der reichen russischen Megametropole ein. Ihre Reiseleitung begrüßt Sie und begleitet Sie zum Hotel. Wundern Sie sich nicht über die Größe, die Betriebsamkeit und die Internationalität der inzwischen prächtigen Hauptstadt. Hier galt schon immer: "nicht kleckern sondern klotzen!" Sie besichtigen das imposante Kreml-Gelände mit seinen weltbekannten Kathedralen aus der Zarenzeit, deren goldene Kuppeln über der Stadt leuchten. Die ehemalige Zarenburg gehört seit 1990 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zusammen mit dem benachbarten Roten Platz, der ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, gilt der Kreml als bedeutendste Sehenswürdigkeit Moskaus. Wenn Sie das Ausflugspaket gebucht haben können Sie auch einige Gebäude von innen besichtigen.
Am Nachmittag bringt Sie eine Stadtrundfahrt zu einigen der bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten Moskaus. Sie sehen die Erlöser-Kathedrale, das neue Stadtquartier und die Lomonossow-Universität. Sie bewundern das Neujungfrauen-Kloster (UNESCO-Weltkulturerbe), eines der bekanntesten russischen Klöster. Sie bummeln über den Roten Platz (UNESCO-Weltkulturerbe) mit der farbenprächtigen Basilius-Kathedrale, die auf Geheiß Iwan des Schrecklichen erbaut wurde. Sie gruseln sich bei der berüchtigten ehemaligen KGB-Zentrale und kommen auch am Weißen Haus vorbei, dem Regierungsgebäude der russischen Föderation.
Wer das Ausflugspaket gebucht hat, erlebt außerdem nach dem Abendessen bei einer Lichterfahrt die umtriebige und bunt schillernde russische Hauptstadt bei Nacht. Sie werden feststellen: Die zweitgrößte Stadt Europas ist gleichzeitig historisch und ultramodern. Das betrifft alle Facetten der Stadt: die Architektur, das Kulturangebot, die Esskultur und die Unterhaltung. Dabei unternehmen Sie auch eine Metrofahrt mit Ihrer Reiseleitung und besichtigen zwei besonders schöne Stationen – auch bekannt als unterirdische Paläste des Volkes.
Übernachtung in Moskau

21. Tag

Moskau: Stadtrundfahrt und Heimflug (F)
Nach einem reichhaltigen Frühstück in Ihrem Hotel heißt es Abschied nehmen: ein begleiteter Transfer bringt Sie zum Flughafen und Sie fliegen zurück nach Deutschland. Ihre Souvenirs sind gut im Koffer verstaut und die Erinnerungen an eine unvergessliche Traumreise sind in Ihrem Gedächtnis abgespeichert und jederzeit, auch ohne technische Hilfsmittel, abrufbar.
Wir wünschen Ihnen eine gute Heimkehr!

Hinweise zum Reiseverlauf

Programmänderungen vorbehalten
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Unser Partnerreiseveranstalter: Lernidee Erlebnisreisen

Inkludierte Leistungen

Vorreise Japan

  • Flug Frankfurt – Osaka (Economy Class) als Umsteigeverbindung
  • Flug Tokyo – Peking (Economy Class)
  • Linienflug (Economy Class) Moskau – Frankfurt mit Lufthansa oder einer gleichwertigen westlichen Airline
  • 5 Übernachtungen im Komfort-Hotel in Kyoto und Tokyo
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Ausflüge und Besichtigungen laut Reiseverlauf
  • Sämtliche Transfers mit öffenltichen Verkehrsmitteln
  • Bahnfahrten mit Japan Railways in der zweiten Klasse

 

Sonderzug-Reise

  • Fahrt mit Unterbringung in gebuchter Kategorie im Sonderzug von Erlian nach Moskau. Von Peking nach Erlian (ca. 16 Stunden) Unterbringung in chinesischen 2-Bett- bzw. 4-Bett-Schlafwagenabteilen. Der chinesische Zug führt keine Waggons der Nostalgie-Komfort- und der Bolschoi-Kategorien mit!
  • 2 Hotelübernachtungen in Peking im Komfort-Hotel (in den Bolschoi-Kategorien im 5-Sterne-Hotel)
  • 1 Hotelübernachtung in Ulaan Baatar im guten Mittelklasse-Hotel (in den Bolschoi-Kategorien im Komfort-Hotel, ideal zentral gelegen)
  • 1 Hotelübernachtung in Irkutsk im einfachen, aber sehr zentral und schön gelegenen Mittelklasse-Hotel (in den Bolschoi-Kategorien in einer höheren Zimmerkategorie)
  • 1 Hotelübernachtung in Moskau im Komfort-Hotel (in den Bolschoi-Kategorien im 5-Sterne-Hotel)
  • Alle Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers und Busfahrten im Zielgebiet
  • Ständige landeserfahrene deutsche Chefreiseleitung; zusätzlich ständige kompetente Deutsch sprechende Reiseleitung für je maximal 26 Gäste bzw. für je maximal 12 Gäste in den Kategorien Bolschoi/Bolschoi Platinum
  • Örtliche Reiseleitungen
  • Ausflüge und Besichtigungen laut Programm inklusive aller Eintrittspreise und mit sehr gut Deutsch sprechender Führung
  • Arzt an Bord (chinesische Grenze – Moskau)
  • Gepäckträger-Service an allen Bahnhöfen
  • Spezialitätenessen Peking-Ente
  • Mehrstündige Fahrt über die Panorama-Trasse der Transsib direkt am Baikalsee-Ufer mit Fotostopps
  • Wodka-Probe mit typisch russischen Snacks
  • Traditionelle Begrüßung mit Brot und Salz
  • Sechs informative Kurzvorträge zur Transsibirischen Eisenbahn sowie zu Geografie und Geschichte des Landes (Verbannungssystem, Winter in Russland, Deutsche und Russen, Kosaken und Tataren, etc.)
  • Pro gebuchtes Zimmer ein eigens für diese Reise zusammengestellter Landeskunde-Band, ein Transsib-Handbuch und eine Broschüre „Russland verstehen“ mit aktuellen Insider-Informationen über Land und Leute

Nicht inkludierte Leistungen

  • persönliche Ausgaben
  • Versicherungen
  • sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Visa-Gebühren Russland: € 82 (2019) € 87 (2020)
  • Visa-Gebühren China: 145 €
  • Ausflugspakete
  • Trinkgelder

 

Vorgesehene Hotels

Stadt Nächte/Hotel Landeskategorie
Vorreise Japan
Kyoto 2/Hotel Granvia ****
Tokyo 3/Park Hotel ****
Sonderzugreise
Peking 2/Hotel Capital ****
Ulaan Baatar 1/Hotel Bayangol ***
Irkutsk 1/Hotel Irkutsk ***
Moskau 1/Hotel InterContinental Tverskaya ****+
In den Bolschoi-Kategorien
Peking 2/Hotel Kempinski *****
Ulaan Baatar 1/Hotel Khaan Palace ****
Irkutsk 1/Hotel Irkutsk ***
Moskau 1/Baltschug Kempinski *****

Vorbehaltlich gleichwertiger Hoteländerungen

 

Der Sonderzug bietet Ihnen folgende Kategorien:

Kategorie I – Standard
In der Kategorie I wohnen jeweils vier Gäste in einem Abteil. Je zwei Betten à ca. 68 × 187 cm sind übereinander angeordnet, in der Mitte unter dem Fenster gibt es einen Tisch. In dieser Kategorie haben Sie gegen Aufpreis die Möglichkeit, das 4-Bett-Abteil mit 3 Personen zu belegen. Der Wagen hat 9 Abteile. An beiden Waggonenden befinden sich kombinierte Wasch- und Toilettenräume.

Kategorie II – Gehobener Standard Classic
Deutlich mehr Platz bieten Ihnen die Wagen der Kategorie II. Sie teilen sich ein Abteil zu zweit und können sich in zwei gegenüberliegenden Betten (je ca. 68 cm breit und 187 cm lang, beide unten) ausschlafen. Auch in dieser Kategorie finden Sie für 9 Abteile an beiden Wagenenden kombinierte Toiletten und Waschräume. In 2 bis 4 Waggons dieser Kategorie steht ein Duschabteil zur Verfügung.

Kategorie II – Gehobener Standard Superior
Die kürzlich renovierte Kategorie II Superior zeichnet sich durch ein neues Interieur im nostalgischen Stil aus. Die gemütlichen Abteile verfügen über zwei gegenüberliegende Betten mit jeweils etwa 185 cm Länge und 68 cm Breite. Die 9 Abteile eines Wagens teilen sich 2 kombinierte Toiletten- und Waschräume, die jeweils an den Enden der Wagen gelegen sind. Je nach Zugkonfiguration steht den Gästen in 2 bis 4 Waggons ein Duschabteil zur Verfügung. Im Zuge der Renovierung wurden auch die sanitären Einrichtungen modernisiert: Die Wagen wurden mit praktischen neuen Vakuumtoiletten ausgestattet, die sowohl benutzer- als auch umweltfreundlich sind.

Kategorie III – Nostalgie-Komfort
Möchten Sie diese einmalige Reise stilecht nach Art der roten Zaren erleben? Dann ist die Kategorie III ein absolutes Muss! Die neu gebauten Wagen unserer Kategorie III sind im nostalgischen Stil gehalten, warten jedoch mit modernen Annehmlichkeiten auf. Sie reisen in einem Ambiente, in dem sich auch alte Sowjet-Größen wie zuhause gefühlt hätten – allerdings mit dem Komfort des 21. Jahrhunderts. Jedes dieser rollenden Doppelzimmer bietet Ihnen nicht nur zwei übereinander angeordnete komfortable Betten (je ca. 80 cm breit und 185 cm lang), sondern auch einen Sessel, in dem Sie die vorbeigleitende Landschaft besonders bequem genießen können. Je zwei benachbarte Räume teilen sich einen privaten Waschraum mit einfacher Dusche. Bademantel und Slipper liegen für Sie bereit. An beiden Wagenenden finden Sie kombinierte Toiletten-/Waschräume.

Kategorie IV – Bolschoi
Die Abteile mit dem klangvollen Namen Bolschoi sind 5,57 m² groß und verfügen über zwei Betten, das obere davon 80 cm x 174 cm und das untere 110 cm x 184 cm groß. Weiterhin bietet das Abteil eine gemütliche Sitzgelegenheit, einen großzügigen Tisch und einen kleinen Kleiderschrank. Jedes Abteil hat ein eigenes Bad, das mit Toilette, Waschbecken und integrierter Dusche mit Rundum- Duschvorhang ausgestattet ist. Im Abteil liegen Bademantel und Slipper für Sie bereit. Jeder Zugwagen dieser Kategorie beherbergt gerade einmal sechs Abteile. Die höchstens je 12 in einem Bolschoi-Wagen Reisenden übernachten in Moskau und Peking in ✩✩✩✩✩-Hotels. Als Gast dieser Kategorie werden Sie in Gruppen von maximal 12 Reisenden von einem eigenen Reiseleiter betreut.

Kategorie V – Bolschoi Platinum
In der Kategorie Bolschoi Platinum finden Sie Abteile, die Ihnen mit 7,15 m² noch mehr Platz bieten als die Abteile der Edel-Kategorie Bolschoi. Das untere Bett misst 120 × 184 cm, das obere 82 × 174 cm. Ein sehr geräumiger Schrank, ein Bademantel und Slipper stehen Ihnen zur Verfügung. Jedes Abteil hat ein eigenes Bad, das mit Toilette, Waschbecken und separater Duschkabine ausgestattet ist. Ein Waggon dieser Kategorie mit dem höchstmöglichen Komfort auf der Transsibirischen Eisenbahn beherbergt gerade einmal 5 Abteile, so dass maximal 10 Gäste pro Waggon Platz finden. In Moskau und Peking übernachten die Gäste dieser Kategorie in ✩✩✩✩✩-Hotels. Als Gast dieser Kategorie werden Sie in Gruppen von maximal 12 Reisenden von einem eigenen Reiseleiter betreut.

 

Hinweise

Reisepapiere und Impfungen

Reisepass und Visa erforderlich
Keine Impfungen vorgeschrieben

 

Hinweis

Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

Preise pro Person im Doppelzimmer

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer und gewählter Abteilkategorie

Kabinenkategorie
11.05.- 31.05.2020 inkl. Flug
ab / bis
Frankfurt
  Aufpreis
Kategorie I € 6.350 Einzelzimmer im Hotel € 1.300
    3-Bett-Belegung € 1.120
Kategorie II Classic € 8.570 Einzelzimmer/Einzelabteil € 1.300/€ 1.950
Kategorie II Superior € 8.930 Einzelzimmer/Einzelabteil € 1.300/€ 2.240
Kategorie III € 11.280 Einzelzimmer/Einzelabteil € 1.300/€ 4.090
Kategorie IV € 13.990 Einzelzimmer/Einzelabteil € 2.000/€ 5.830
Kategorie V € 16.080 Einzelzimmer/Einzelabteil € 2.000/€ 6.910
04.07.- 24.07.2020 inkl. Flug
ab / bis
Frankfurt
  Aufpreis
Kategorie I € 6.350 Einzelzimmer im Hotel € 1.300
    3-Bett-Belegung € 1.120
Kategorie II Classic € 8.570 Einzelzimmer/Einzelabteil € 1.300/€ 1.950
Kategorie II Superior € 8.930 Einzelzimmer/Einzelabteil € 1.300/€ 2.240
Kategorie III € 11.280 Einzelzimmer/Einzelabteil € 1.300/€ 4.090
Kategorie IV € 13.990 Einzelzimmer/Einzelabteil € 2.000/€ 5.830
Kategorie V € 16.080 Einzelzimmer/Einzelabteil € 2.000/€ 6.910

optional buchbare Ausflüge

(nur vor Reisebeginn buchbar)

Ausflugspaket: Nikko inkl. Mittagessen
(Mindestteilnehmerzahl: 10 Gäste)
€ 225
Ausflugspaket: Russland
Schiffsfahrt auf Baikalsee und Freilichtmuseum in Irkutsk
inkl. Mahlzeiten, Kreml-Innenbesichtigung sowie
Lichterfahrt in Moskau mit Metro-Besichtigung
€ 235
Ausflugspaket Peking (Große Mauer/Ming-Gräber) € 54
Ausflugspaket Ulaan Baatar/Ulan Ude € 95

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl Sonderzugreise Zarengold: 120 Personen
Mindestteilnehmerzahl Vorreise Japan: 10 Personen

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn

Zusatzleistungen Zubringer

Aufpreis abweichende innerdeutsche Abflughäfen: auf Anfrage