Ihre Reise im Überblick

17-tägige Kleingruppenreise
mit Deutsch sprechender Reiseleitung
ab/bis Peking

 

Reisestationen

Peking — Pjönjang — Sariwon — Gaesong — Myohyangsan — Shenyang — Dalian — Qingdao — Qufu — Taian — Peking

Nordkorea und China ist eine Reisekombination, die geradezu auf der Hand liegt: der Sozialismus bzw. Kommunismus ist sowohl in der Volksrepublik China als auch in der Demokratischen Volksrepublik Korea Staatsdoktrin, beide Staaten sind Verbündete und auch in ihrer Kulturvergangenheit gibt es Übereinstimmungen, von denen großartige Monumente noch heute Zeugnis ablegen.
Was beide Länder gemeinsam haben, sind phänomenale Großbaudenkmäler und beeindruckende Landschaften, die sich, insbesondere in Nordkorea, durch Stille und Unberührtheit auszeichnen.
Aber es gibt auch einige entscheidende Unterschiede: denn seit einigen Jahren hat sich in China eine beeindruckende Wirtschaftsdynamik entwickelt, während die DVR Korea nach wie vor an einer Selbstisolation fest hält. Aber machen Sie sich ein eigenes Bild von der Geschichte und Gegenwart eines Staates, der nicht nur aus Monumentalbauten der kommunistischen Machthaber besteht, sondern der auch auf eine lange, beeindruckende und wechselhafte Geschichte zurückblicken kann.
Sie reisen durch den an die DVR Korea angrenzenden Nordosten Chinas, ein "Geheimtipp" für die Besucher. Sie sehen Shenyang, die ehemalige Hauptstadt der Mandschurei, Qingdao, das frühere Tsingtau (heute bekannt durch das gleichnamige Bier), wo Ihnen zahlreiche Reminiszenzen aus deutscher Kolonialvergangenheit im ehemaligen Pachtgebiet Kiautschou begegnen. Sie erleben den Tai Shan, den heiligsten der fünf taoistischen Berge sowie Qufu, die Geburtsstadt des bedeutenden Philosophen Konfuzius.
Eine Reise mit „Bodenhaftung“ – Sie legen die meisten Strecken mit dem Bus bzw. der Eisenbahn zurück, was Ihnen vielfältige Landschaftseindrücke erlaubt. Nach Nordkorea und China zu reisen bedeutet, dass man sich mit einer fremdartigen Welt und Kultur auseinandersetzen muss, daher sind bei dieser Reise Toleranz und ganz besonders die Bereitschaft, sich respektvoll auf die Gegebenheiten der Gastländer einzustellen unerlässlich

Reisehöhepunkte

  • Pjöngjang, die nordkoreanische Hauptstadt mit imposanten Monumenten
  • Panmunjom an der Waffenstillstandslinie
  • Das wahrscheinlich tiefste U Bahn System Welt
  • Besuch im Nationalzirkus
  • Nampo mit dem gewaltigen Westsee-Staudamm, einem gigantischen Schleusensystem
  • Mt. Myohyang Nationalpark und unberührte Landschaft
  • UNESCO Weltkulturerbe Kaesong, die einstige Koryo-Hauptstadt
  • buddhistischer Tempel Pohyon aus dem Jahr 900 v. Chr.
  • Grab von König Kongmin, dem 31. König der Koryo Dynastie
  • Peking mit Tiananmen-Platz, Himmelstempel, Sommerpalast
  • Bahnfahrt von Nordkorea nach Shenyang, Hauptstadt der Mandschurei
  • Qingdao, Hauptstadt des ehemaligen deutschen Pachtgebietes Kiautschou
  • UNESCO-Weltkulturerbe Qufu, Geburtsstadt des Philosophen Konfuzius
  • Besuch des Taishan, heiligster taoistischer Berg Chinas
  • eine gelungene Kombination zweier bislang recht wenig besuchter Regionen

Available departures

Select your tour date using the calendar below to book this tour.

This tour is repeated every week on multiple days.

Today
Selected
Available
Unavailable

Kombi-Reisen

Kombi-Reisen

Asien hat so viel zu bieten. Die große Auswahl macht die Entscheidung für ein Reiseziel manchmal nicht ganz leicht. Geht es Ihnen auch so? Vielleicht ist eine unserer Kombi-Reisen dann das Richtige für Sie. Besonders beliebt ist beispielsweise unsere Rundreise quer durch Südostasien inklusive Flusskreuzfahrt. Ein Natur-Abenteuer par excellence.

Entdecken Sie auf unseren abwechslungsreichen Kombinations-Reisen unter anderem Vietnam, Kambodscha oder auch das noch touristisch unerschlossene Laos: Das Land der tausend Elefanten und der Ruhe.

Erleben Sie tiefsten Dschungel mit einer schier unglaublichen Artenvielfalt, mächtige Flüsse und tosende Wasserfälle. Doch neben den atemberaubenden Naturschauplätzen faszinieren auch reizvolle Dörfer und grandiose Kulturdenkmäler. Oder gewinnen Sie lohnende Einblicke in das Leben der Mönche in einem der zahlreichen Tempel.

Hier haben wir eine Auswahl an lohnenswerten Kombi-Ideen zusammengestellt. Sie haben eine ganz andere, eigene Idee? Natürlich erstellen wir auch Ihre persönliche Reise nach Ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns darauf, Sie beraten zu dürfen.

 

 

China

China

Länderinformationen China
Reise- und Sicherheitshinweise China

 

 

Nordkorea

Nordkorea

Zugegeben, Nordkorea bringt man vielleicht nicht als erstes mit einem Urlaubsziel in Verbindung. Aber der sozialistisch-kommunistisch geführte Staat ist etwas ganz Besonderes, wenn Sie über den Tellerand der 0815-Urlaube hinausschauen möchten! Sie erhalten einzigartige historische Einblicke, in ein Land, welches durch die Kultur und seine Geschichte überzeugt. Diese Erfahrungen sowie die außergewöhnliche landschaftliche Schönheit bilden den besonderen Reiz einer Reise zwischen Monumentalbauten, Pyongyangs und buddhistischen Tempelanlagen im Myohyang-Gebirge. Reisen Sie mit uns nach Nordkorea und erleben Sie das Außergewöhnliche!

Länderinformationen Nordkorea
Reise- und Sicherheitshinweise Nordkorea

 

 

1. Tag

Abflug nach Peking
Am Abend Linienflug mit AIR CHINA von Frankfurt nach Peking.

2. Tag

Peking
Gegen Mittag landen Sie in Peking, wo Sie von Ihrem örtlichen Reiseleiter abgeholt und zu Ihrem zentral gelegenen Hotel gebracht werden. Anschließend macht Sie eine kurze Stadtrundfahrt mit Peking bekannt. Sie sehen den Tiananmen-Platz und den Himmelstempel. Übernachtung in Peking

3. Tag

Pjönjang (F, A)
Am Morgen bringt Sie ein Transfer zum Flughafen. Flug nach Pjöngjang, der Hauptstadt der Demokratischen Volksrepublik Nordkorea. Am Abend gibt es in Ihrem Hotel ein Willkommensbankett. Übernachtung in Pjöngjang.

4. Tag

Pjönjang (FMA)
Ihre Stadtrundfahrt in Pjöngjang zeigt Ihnen imposante und monumentale Bauwerke sowie großzügige Plätze: Der zentrale Kim Il Sung Platz sowie die kolossale Bronzefigur des Staatsgründers Kim Ill Sung, das Denkmal zu Ehren der Parteigründung. Am Fluss Taedong bietet der 170 m hohe Juche-Turm interessante Panoramablicke. Während einer Bootsfahrt auf dem Fluss Taedong nehmen Sie ein Mittagessen mit regionalen Spezialitäten zu sich. Anschließend fahren Sie mit der Metro nach Kaeson und besichtigen den Triumphbogen. Im Koryo Hospital erfahren Sie Interessantes über traditionelle Heilmethoden. Ein Besuch im weltweit gefeierten Nationalzirkus rundet den heutigen Tag ab. Übernachtung in Pjöngjang.

 

5. Tag

Pjönjang (Nampo) (F, M, A)
Sie fahren nach Nampo, ca. 50 km am nördlichen Ufer des Taedong gelegen. Dort besuchen Sie die Kanso Mineralwasser-Fabrik und den gewaltigen Westsee-Staudamm auch Westmeerschleusensystem oder "West See Barrage" genannt. Anschließend statten Sie der Chonsanri Kooperative einen Besuch ab. Danach Rückfahrt nach Pjöngjang mit Besuch der Geburtsstätte von Präsident Kim Il Sung. Übernachtung in Pjöngjang.

6. Tag

Gaesong - Pjönjang (F, M, A)
Heute geht es in ca. 2 Stunden nach Gaesong, einstige Koryo-Hauptstadt, heute nahe der Demarkationslinie gelegen, die Sie im 12 km entfernten Panmunjom besuchen, und von wo aus Sie von einer Aussichtsterrasse einen Blick nach Südkorea erhaschen können. Sie besuchen das Grab von König Kongmin, dem 31. König der Koryo Dynastie und machen einen Rundgang im Koryo-Museum in Gaesong. Anschließend Rückfahrt nach Pjöngjang. Übernachtung in Pjöngjang.

7. Tag

Pjönjang (F, M, A)
Sie besichtigen den Kumsusan Palast - einst Amtssitz und heute Mausoleum des „ewigen Führers“ Kim Il Sung und seines Sohnes Kim Jong Il. Im Anschluss daran sind Sie auf dem Friedhof der Märtyrer der Revolution auf dem Taesong-Berg unterwegs. Ihr Mittagessen nehmen Sie im Drehrestaurant Ihres Hotels ein und besuchen danach die Seidensticker Akademie und den Mangyongdae-Kinderpalast. Übernachtung in Pjöngjang.

8. Tag

Pjönjang (F, M, A)
In ca. 1,5 Stunden reisen Sie in nördliche Richtung zum Myohyangsan, einem der fünf heiligen Berge Koreas inmitten beeindruckend schöner Landschaft. Sie bestaunen die internationale Freundschafts-Ausstellung und den buddhistischen Tempel Pohyon, erbaut 900 v. Chr. Ein Schatz des Tempels und unbedingt erwähnenswert ist ein einzigartiges Archiv mit einer kompletten Sammlung buddhistischer Sutras aus dem 13. Jh.: 80.000 Holztafeln sind in ihrem Originalzustand erhalten! Rückfahrt nach Pjöngjang und Abschiedsessen in einem Pjöngjang-Enten-Restaurant. Übernachtung in Pjöngjang.

9. Tag

Pjönjang - Shenyang (F, M)
Am Vormittag bringt Sie ein Transfer zum Bahnhof, wo Sie den Zug nach Shenyang besteigen. Shenyang ist unter seinem früheren Namen Mukden als Hauptstadt der Mandschurei bekannt. Ankunft am späten Abend. Übernachtung in Shenyang.

10. Tag

Shenyang - Dalian (F, M)
Am Morgen führt Sie eine Stadtbesichtigung durch Shenyang, heute das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Nordostchinas. Sie besuchen den Kaiserpalast und fahren am Nachmittag mit der Bahn weiter nach Dalian (ca. 2 Stunden). Übernachtung in Dalian.

11. Tag

Dalian - Qingdao (F, M)
Dalian war wegen seiner günstigen geografischen Lage bereits im 6. Jh. ein bedeutender Hafen und unter dem Namen Lüda ein Endpunkt der Transsibirischen Eisenbahn zu Zeiten russischer Herrschaft. Hinweise auf die zahlreichen ausländischen Einflüsse sind auch heute noch unschwer im Stadtbild zu finden: im Laufe der Geschichte haben sich hier unterschiedliche Baustile manifestiert. Besuch der Festung Lüda. Am späten Abend Flug nach Qingdao. Übernachtung in Qingdao.

12. Tag

Qingdao (F, M)
Malerisch am Gelben Meer gelegen, wurde Qingdao einst von den Deutschen in ihrem „Pachtgebiet“ angelegt. Hier gibt es Vieles zu entdecken: schöne Strände, den reizvollen Xun-Park mit einem Meereskunde-Museum, die Mole und die Kleine Insel mit dem aparten Leuchtturm. Am Nachmittag bringt Sie ein Ausflug in die Berge des Laoshan mit herrlichen Wäldern, Wasserfällen und Schluchten. Übernachtung in Qingdao.

13. Tag

Qingdao - Qufu (F, M)
Am Vormittag sind Sie auf Besichtigungstour in Qingdao, das von 1897 bis 1914 unter deutscher Herrschaft stand. Aus dieser Zeit sind noch etliche Spuren vorhanden: Die Brauerei (Qingdao-Bier), der Bahnhof, die protestantische Kirche sowie die ehemalige Residenz des deutschen Gouverneurs. Am Nachmittag reisen Sie mit der Bahn weiter nach Qufu. Übernachtung in Qufu.

14. Tag

Qufu (F, M)
Heute stehen interessante Besichtigungen in der Geburtsstadt von Konfuzius auf Ihrem Programm, die 1993 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen wurden: Der Konfuzius-Tempel und -friedhof, die Residenz der Familie Kong, herausragende Beispiele für chinesische Tempelanlagen, Wohnhausarchitektur und für die Bestattungstradition, die seit mehr als 2000 Jahren eine ununterbrochene Geschichte haben. Übernachtung in Qufu.

15. Tag

Qufu - Taian (F, M)
Am Vormittag Fahrt mit dem Bus nach Taian, wo Sie den Tempel von Taishan, Daimiao, besichtigen. Dann geht es zunächst mit dem Bus zur Seilbahnstation, dann zu Fuß viele Stufen hinauf zum Gipfel des heiligsten taoistischen Berges Chinas - zurück nehmen Sie die Seilbahn. Übernachtung in Taian.

16. Tag

Taishan - Peking (F, M)
Am Vormittag Bahnfahrt nach Peking, wo Sie gegen Mittag ankommen. Am Nachmittag ergänzen Sie Ihre Besichtigungen in Peking mit einem Besuch des Sommerpalastes und des Kohlehügels mit Blick auf die Verbotene Stadt. Am späten Abend Transfer zum Flughafen.

17. Tag

Rückflug - Ankunft
Nach Mitternacht Rückflug nach Frankfurt mit AIR CHINA. Ankunft am frühen Morgen.

Hinweise zum Reiseverlauf

Programmänderungen vorbehalten
(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (A) = Abendessen

Reiseveranstalter: Ikarus Tours

Inkludierte Leistungen

  • Linienflüge mit AIR CHINA ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • innerasiatische Flüge
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten gemäß Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • Bahnfahrt Pjöngjang-Shenyang
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung

Nicht inkludierte Leistungen

  • persönliche Ausgaben
  • Versicherungen
  • sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Zubringerflüge ab Österreich und Schweiz
  • Trinkgelder
  • Foto- und Kameragebühren
  • Visum Nordkorea
  • Visum China (zweifache Einreise)

Vorgesehene Hotels

Stadt Nächte / Hotel Landeskategorie
Peking 1 / Qian Men Jian Guo ****
Pjönjang 6 / Yanggakdo ***
Shenyang 1 / Holiday Inn ****
Dalian 1 / Holiday Inn ****
Quingdao 2 / Badaguan Jin Xiu Yuan ****
Qufu 2 / Queli ****
Taian 1 / Taishan ***

Vorbehaltlich gleichwertiger Hoteländerungen

Hinweise

Charakteristik / Komfort:
In Nordkorea kommt es manchmal zu plötzlichen Programmänderungen, zu Hotelwechseln oder zu Wartezeiten, für die keine Begründungen gegeben werden. Kritische Fragen, spontane (Sonder-)Wünsche und Belehrungen usw. sind nicht gern gesehen. Sie werden in Nordkorea in ordentlichen Hotels untergebracht, die Überlandfahrten im Bus in Nord-Korea finden meist wohltuend auf weitgehend autofreien Straßen statt.

Impfungen: nicht vorgeschrieben

Preise pro Person im Doppelzimmer

Termine inkl. Flug ab / bis Frankfurt
09.09.18 - 25.09.18 € 3.490
16.10.18 - 01.11.18 € 3.490

Aufpreis Einzelzimmer

€ 690/710 pro Person

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Wichtiger Hinweis:
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt abzusagen. In diesem Falle werden wir uns bemühen, die Reise dennoch, gegen Zahlung eines akzeptablen Aufpreises, durchzuführen. Wir verweisen gleichzeitig auf Punkt 8 unserer Reisebedingungen (Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter).

 

Zusatzleistungen Zubringer

Zubringerflug innerdeutsch: auf Anfrage & vorbehaltlich Verfügbarkeit zubuchbar
ab/bis Österreich: auf Anfrage & vorbehaltlich Verfügbarkeit ab vielen österreichischen Flughäfen
ab/bis Schweiz: auf Anfrage & vorbehaltlich Verfügbarkeit ab Zürich/Basel
Steuern/Gebühren/Kerosin: inkludiert (Stand Mai 2017)
Rail & Fly: € 45 (für etwaige Verspätungen der DB übernehmen wir keine Haftung)

Zusatzleistungen sonstige

Visum: Nordkorea: ca. € 110, China: ca. € 155 (zweimalige Einreise!)