Ihre Reise im Überblick

20-tägige Gruppenreise
mit Deutsch sprechender Reiseleitung
von Peking nach Seoul

Reisestationen

Peking — Pjöngjang — Kaesong — Myohangsan — Nampo — Wonsan — Geumgangsan — Seoul — Gyeongju — Andong — Haeinsa — Daegu — Seoul

Korea entdecken - in seiner ganzen Vielseitigkeit!
Die koreanische Halbinsel ist derzeit durch eine entmilitarisierte Zone, die etwa entlang des 38. Breitengrades verläuft geteilt, eine unüberwindbare Grenze zwischen zwei ideologisch völlig konträren Systemen. In Nordkorea sahen und sehen sich die Machthaber als Erben Tongmyongs, des ersten Königs von Koguryo und führen diese Tradition gemeinsam mit sozialistisch – kommunistischen Prinzipien im Heute fort. "Das Land der Festungen" war ein kriegerischer Staat mit starkem Militär, in ständiger Furcht vor fremden Eindringlingen die man durch gewaltige Verteidigungsanlagen versuchte in Schach zu halten.
In Südkorea gibt es eine nach kapitalistischen Prinzipien geprägte Welt mit einer rasanten Wirtschaftsentwicklung. Sowohl im Süden als auch im Norden Koreas sind großartige Zeugnisse der Kulturvergangenheit erhalten geblieben. Riesige Tempelkomplexe, wie sie größer nicht in China und Japan zu finden sind, zeugen davon, dass Korea die Brücke zwischen diesen beiden Ländern gewesen ist.
Reisen Sie mit uns in ein geteiltes Land, dessen Hälften nicht unterschiedlicher sein könnten. Machen Sie sich ein eigenes Bild, vom Leben, von den Menschen, von ihrer Geschichte und ihrer Kultur, denn Vieles, das man hört und liest, ist Spekulation und Klischee. Besuchen Sie ein im wahrsten Wortsinn "einmaliges" Reiseziel, dem wir mit Respekt und Verständnis begegnen sollten.

Reisehöhepunkte

  • Eine einmalige Kombination von Nord- und Südkorea
  • Ein außergewöhnliches Nebeneinander zweier Politik- und Gesellschaftssysteme
  • Stadtrundfahrt in Peking (Tiananmen-Platz und Himmelstempel)
  • Beeindruckende Großmonumente in Pjöngjang
  • Grab von König Kongmin, dem 31. König der Koryo Dynastie (Gaesong)
  • Tempel Pohyon aus dem Jahr 1042
  • Die Demarkationslinie in Panmunjeom
  • Wanderung im Gebiet des Myohyangsan
  • Nampo mit dem beeindruckenden Westsee-Staudamm
  • Ausflug in das legendäre Diamantgebirge (Kumgangsan)
  • UNESCO Weltkulturerbe "Complex of Koguryo Tombs"
  • Seoul, boomende Hauptstadt Südkoreas
  • Gyeongju, die ehemalige Hauptstadt des Silla-Königreichs
  • Bulguksa Tempel aus dem 9. Jh. (UNESCO Weltkulturerbe)
  • Seokguram-Grotte (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Die Konfuzius-Hochburg Andong
  • UNESCO-Weltkulturerbe Haeinsa Tempel

Available departures

Select your tour date using the calendar below to book this tour.

This tour is repeated every week on multiple days.

Today
Selected
Available
Unavailable
Reiseroute

Kombi-Reisen

Kombi-Reisen

Asien hat so viel zu bieten. Die große Auswahl macht die Entscheidung für ein Reiseziel manchmal nicht ganz leicht. Geht es Ihnen auch so? Vielleicht ist eine unserer Kombi-Reisen dann das Richtige für Sie. Besonders beliebt ist beispielsweise unsere Rundreise quer durch Südostasien inklusive Flusskreuzfahrt. Ein Natur-Abenteuer par excellence.

Entdecken Sie auf unseren abwechslungsreichen Kombinations-Reisen unter anderem Vietnam, Kambodscha oder auch das noch touristisch unerschlossene Laos: Das Land der tausend Elefanten und der Ruhe.

Erleben Sie tiefsten Dschungel mit einer schier unglaublichen Artenvielfalt, mächtige Flüsse und tosende Wasserfälle. Doch neben den atemberaubenden Naturschauplätzen faszinieren auch reizvolle Dörfer und grandiose Kulturdenkmäler. Oder gewinnen Sie lohnende Einblicke in das Leben der Mönche in einem der zahlreichen Tempel.

Hier haben wir eine Auswahl an lohnenswerten Kombi-Ideen zusammengestellt. Sie haben eine ganz andere, eigene Idee? Natürlich erstellen wir auch Ihre persönliche Reise nach Ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns darauf, Sie beraten zu dürfen.

 

 

China

China

Länderinformationen China
Reise- und Sicherheitshinweise China

 

 

Nordkorea

Nordkorea

Zugegeben, Nordkorea bringt man vielleicht nicht als erstes mit einem Urlaubsziel in Verbindung. Aber der sozialistisch-kommunistisch geführte Staat ist etwas ganz Besonderes, wenn Sie über den Tellerand der 0815-Urlaube hinausschauen möchten! Sie erhalten einzigartige historische Einblicke, in ein Land, welches durch die Kultur und seine Geschichte überzeugt. Diese Erfahrungen sowie die außergewöhnliche landschaftliche Schönheit bilden den besonderen Reiz einer Reise zwischen Monumentalbauten, Pyongyangs und buddhistischen Tempelanlagen im Myohyang-Gebirge. Reisen Sie mit uns nach Nordkorea und erleben Sie das Außergewöhnliche!

Länderinformationen Nordkorea
Reise- und Sicherheitshinweise Nordkorea

 

 

Südkorea

Südkorea

Erkunden Sie die unentdeckte Seele Asiens und bekommen Sie ein Gefühl für die rasend schnelle Entwicklung Südkoreas mit Ihren Weltkonzernen Samsung und LG. Lernen sie außerdem Traditionen wie Taekwondo oder die traditionelle Küche Südkoreas kennen. Genau dieser Mix aus Tradition und Hightech machen den Tigerstaat Korea zu einem unglaublichen Erlebnis. Des Weiteren können Sie den Grenzstreifen zwischen Süd- und Nordkorea im einzigen geteilten Land der Erde bereisen. Lassen Sie sich von der Vielfalt überraschen, welches das “Land der Morgenstille” zu bieten hat!

Länderinformationen Südkorea
Reise- und Sicherheitshinweise Südkorea

 

 

1. Tag

Abflug
Am Abend fliegen Sie mit AIR CHINA von Frankfurt nach Peking.

2. Tag

Peking
Am Vormittag kommen Sie in Peking an und werden zu Ihrem Hotel gebracht. Danach unternehmen Sie eine kurze Stadtrundfahrt in Peking (Tiananmen-Platz und Himmelstempel). Übernachtung in Peking.

3. Tag

Pjöngjang (F, A)
Am Morgen Transfer zum Flughafen und Flug nach Pjöngjang, der Hauptstadt der Demokratischen Volksrepublik Korea. Am Abend besuchen Sie eine Aufführung des weltberühmten Nationalzirkus. Übernachtung in Pjöngjang.

4. Tag

Pjöngjang (F, M, A)
Bei einer Stadtrundfahrt erleben Sie das imposante und monumentale heutige Pjöngjang: Triumphbogen, Friedhof der Märtyrer der Revolution, die Großmonumente auf dem Mansudae-Hügel, der zentrale Platz der Stadt mit der Großen Studienhalle des Volkes, die Metro und jenseits des Flusses Taedong der Aufflammende Juche-Turm. Trotz völliger Zerstörung im Korea-Krieg haben sich auch einige kulturhistorische Monumente erhalten: z.B. die Reste der alten Kogoryo-Stadtmauer, mit dem Stadttor von Taedong sowie dem Potong-Tor. Sie machen einen Rundgang im Zentralen Historischen Museum, das didaktisch überzeugend anhand herausragender Exponate und Repliken die koreanische Geschichte bis ins letzte Jahrhundert vorstellt. Übernachtung in Pjöngjang.

5. Tag

Pjöngjang – Kaesong - Pjöngjang (F, M, A)
Mit dem Bus sind Sie auf der weitgehend autofreien Autobahn unterwegs. Sie durchqueren agrarisch intensiv genutztes und dicht besiedeltes Gebiet auf dem Weg nach Gaesong (200 km), einst Hauptstadt des Koryo Reiches, heute nahe der Demarkationslinie gelegen.
Sie besuchen das Grab von König Kongmin, dem 31. König der Koryo Dynastie, dessen Sarkophag gegenwärtig im Koryo Museum in Kaesong zu sehen ist, dem Sie ebenfalls einen Besuch abstatten. Sie machen einen Stopp am Nam-Stadttor und einen Ausflug zum 12 km entfernten Panmunjeom an die Demarkationslinie. Hier können Sie von einer Aussichtsterrasse einen Blick hinüber nach Südkorea werfen. (evtl. Besuch der Verhandlungsbaracke). Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Pjöngjang. Übernachtung in Pjöngjang.

6. Tag

Pjöngjang – Myohyangsan (F, M, A)
Sie besuchen das Korea War-Museums und reisen weiter überland in die eindrucksvolle Bergwelt von Myohyangsan. Übernachtung in Myohyangsan.

7. Tag

Myohyangsan (F, M, A)
Sie sind den ganzen Tag auf Besichtigungstour, machen Rundgänge und Wanderungen im Mt. Myohyang Nationalpark, benannt nach dem Myohyangsan, einem der fünf heiligen Berge Koreas. Aufstieg möglichst nah an den Popwang-Gipfel (1.390m) heran, über Treppenstufen, über die Einsiedelei Sangwon. Danach besuchen Sie die im Pagodenstil errichtete Museumsanlage "Internationale Freundschaftsausstellung", deren Hallen tief in den Berg hinein gebaut wurden. Sie sehen auch den buddhistischen Tempel Pohyon, eine Tempelanlage aus dem Jahr 1042, die den besonderen Architekturstil Koreas repräsentiert und ihren Namen Bodhisattwa Po Hyon verdankt. Übernachtung in Myohyangsan.

8. Tag

Pjöngjang (F, M, A)
Sie reisen zurück nach Pjöngjang, wo Sie mit Ihrem Besichtigungsprogramm fortfahren Sie bewundern die Grabanlage König Dangoons, den Kwangbop Tempe, machen Ihre Aufwartung im Mangyongdae-Kinderpalast und schauen auch bei den Korea Filmstudios und beim Mansudae Art-Studio vorbei. Sie übernachten - wie schon bei Ihrem ersten Aufenthalt in Pjöngjang - im ***Hotel (2 Nächte).

9. Tag

Pjöngjang (F, M, A)
Ausflug nach Nampo, am nördlichen Ufer des Flusses Taedong gelegen, zum gewaltigen Westsee Staudamm oder Westmeerschleusensystem, dem "West See Barrage", einem 13 km langen Deich. Besuch des Tonhung-Ri-Königsgrabes sowie der Kangso-Gräber. Danach kehren Sie nach Pjöngjang zurück, wo Sie das Korea Folklore-Museum und den Palast der Schulkinder besuchen.  Übernachtung in Pjöngjang.

10. Tag

Wonsan (F, M, A)
Mit dem Bus fahren Sie nach Wonsan am koreanischen Ostmeer. Museumsbesuch in Wonsan. Anschließend sind Sie in einer Fischfarm zu Gast, wo Sie auch Ihr Picknick-Lunch einnehmen. Weiter zum Wasserfall von Ullim. Sie übernachten in Wonsan (2 Nächte).

11. Tag

Geumgangsan (F, M, A)
Sie machen einen Ausflug in die Diamantenberge (Kumgangsan/Geumgangsan-Gebirge). Das legendäre „Diamantgebirge“ mit bizarren Felsnadeln teilt sich in See- bzw. Küsten-, Äußerer- und Innerer Kumgang auf. 1.2000 Wasserfälle, kristallklare Teiche, beeindruckende Flora und Fauna, sowie alte Tempel und Einsiedeleien machen die Region zu einem idealen Wandergebiet mit kunsthistorischen Höhepunkten. Picknick-Lunch am landschaftlich reizvollen Sijung-See und am Nachmittag Besuch einer Farm der Chonsam-Kooperative und des Songdowon Children-Camp. Übernachtung in Wonsan.

12. Tag

Pjöngjang (F, M, A)
Während Ihrer Rückfahrt nach Pjöngjang besichtigen Sie das Hügelgrab von König Tongmyong, Teil des UNESCO Weltkulturerbes "Complex of Koguryo Tombs". Im 3. Jh. v.Chr. bis zum 7.Jh. n. Chr. erstreckte sich das Königreich Koguryo im Norden mit der Hauptstadt Pjöngjang von der Mandschurei über das heutige Nordkorea und den Norden Südkoreas und war eines der mächtigsten Reiche Ostasiens. Gegründet wurde es von König Tongmyong, der bis heute als legendärer Urvater verehrt wird. Abschiedsabendessen mit lokalen Spezialitäten. Übernachtung in Pjöngjang.

13. Tag

Pjöngjang - Peking - Seoul (F)
Morgens fliegen Sie von Pjöngjang nach Peking und am Nachmittag weiter nach Seoul, in die Hauptstadt Südkoreas, mit Ankunft am Abend. Dort werden Sie in Empfang genommen und in Ihr Hotel gefahren.
Übernachtung in Seoul

14. Tag

Seoul (F)
Gleich am Morgen macht Sie eine Stadtrundfahrt mit Seoul bekannt: Sie sehen den Gyeongbok-Palast, das National Folk-Museum und den South Gate-Markt. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Unternehmungen und Entdeckungen zur freien Verfügung. Übernachtung in Seoul.

15. Tag

Gyeongju (F)
Sie werden zum Bahnhof gefahren und mit dem Expresszug geht es nach Gyeongju, das kulturelle Zentrum Südkoreas. Nach der Ankunft am Nachmittag unternehmen Sie erste Besichtigungen in Gyeongju. Transfer zu Ihrem Hotel (2 Nächte). Übernachtung in Gyeongju.

16. Tag

Gyeongju (F)
Gyeongju ist die ehemalige Hauptstadt des Silla-Königreichs und kulturelles Zentrum Südkoreas. Am Fuße des Berges Tohan erwartet Sie heute der Bulguksa Tempel aus dem 9. Jhd. (UNESCO Weltkulturerbe), eine der bedeutendsten und ältesten buddhistischen Klosteranlagen mit vielen Originalwerken der Silla-Epoche. Sie besichtigen außerdem die kunstvolle Seokguram-Grotte (UNESCO-Weltkulturerbe). Ein Besuch des Gyeongju National-Museums, des Cheomseongdae-Observatorium und des Grabes des „himmlischen Pferdes“ im Tumuli-Park, sowie der Anapji-Teich darf in Ihrem Programm ebenfalls nicht fehlen. Übernachtung in Gyeongju.

17. Tag

Andong (F)
Ihre Reise führt Sie weiter nach Andong (ca. 3 Stunden/190km), eines der letzten Überbleibsel des alten Korea. Andong war und ist eine Hochburg des Konfuzianismus, der das Leben der Koreaner immer noch stark beeinflusst. Das 20. Jahrhundert hat hier zwar seine Spuren hinterlassen, dennoch haben ein paar der alten Yangban-Häuser der Erschließungspolitik und der Bauwut standgehalten. Sie besuchen die Tosansowan-Konfuzius-Akademie und das Hahoe Folk Village, ein traditionelles Dorf aus der Chosun-Dynastie.
Übernachtung in Andong.

18. Tag

Haeinsa Tempel - Daegu (F)
Am Vormittag fahren Sie nach Haeinsa (ca. 2.5 Std./150 km), wo sie den wohl bedeutendsten Tempel Südkoreas besuchen, den Haeinsa Tempel, gelegen am Mount Gayasan im Gaya-Nationalpark. Der Tempel wurde 802 erbaut und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Tripitaka Koreana, über 80.000 Holzdruckstöcke aus dem 13. Jh. werden hier aufbewahrt. Er ist bis heute ein Ort der Ruhe und andächtigen Stille. Übernachtung in Daegu.

19. Tag

Seoul (F)
Mit dem Zug reisen Sie zurück nach Seoul. Dort angekommen, bringt Sie ein Transfer in Ihr Hotel. Übernachtung in Seoul.

20. Tag

Rückflug - Ankunft (F)
Morgens Transfer zum Flughafen und Rückflug via Peking nach Frankfurt (Tagesflug mit Ankunft in am gleichen Abend)

Hinweise zum Reiseverlauf

Programmänderungen vorbehalten.
F = Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

Reiseveranstalter: Ikarus Tours

Inkludierte Leistungen

  • Linienflüge mit AIR CHINA ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • innerasiatische Flüge mit AIR KORYO
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten lt. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
  • Reisehandbuch nach Wahl
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Nicht inkludierte Leistungen

  • Visum China & Nordkorea
  • persönliche Ausgaben
  • Versicherungen
  • sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • optional gekennzeichnete Leistungen, nicht im Leistungskatalog aufgeführte Ausflüge
  • Zirkusvorstellung
  • Visumgebühren

Vorgesehene Hotels

Stadt Nächte / Hotel Landeskategorie
Peking 1 / Rainbow ****
Pjönjang 6/ Janggakdo/Koryo ****/***
Myohyangsan 2 / Chongchon ***
Wonsan 1 / Masikryong Ski Resort ****
Geumgangsan 1 / Kumgansan ***
Seoul 3 / Shin-Shin ***
Geongju 2 / Geongju Commodore ***
Andong 1 / Park Hotel ***
Daegu 1 / Daegu Grand ****

Vorbehaltlich gleichwertiger Hoteländerungen

Hinweise

Charakteristik / Komfort: In Nordkorea kommt es manchmal zu plötzlichen Programmänderungen, zu Hotelwechseln oder zu Wartezeiten, für die keine Begründungen gegeben werden. Kritische Fragen, spontane (Sonder-)Wünsche und Belehrungen usw. sind nicht gern gesehen.  Sie werden überall in ordentlichen Hotels untergebracht, die Überlandfahrten im Bus in Nord-Korea finden meist wohltuend auf weitgehend autofreien Straßen statt.

Impfungen: nicht vorgeschrieben

Transitvisum China
Deutsche Staatsangehörige, die über den Flughafen Peking als Transit in die VR China einreisen und innerhalb von 72 Stunden in ein Drittland weiterfliegen, können sich visumfrei am Einreiseort und - nur dort - aufhalten.
Voraussetzung ist, dass der Anschlussflug und ein evtl. für das Drittland erforderliches Visum nachgewiesen werden können.

Preise pro Person im Doppelzimmer

Termine inkl. Flug ab / bis Frankfurt
06.09.18 - 25.09.18 € 4.890
27.09.18 - 16.10.18 € 4.890 Herbstlaubfärbung

 

Aufpreis Einzelzimmer

€ 1.070 pro Person

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
Maximale Teilnehmerzahl:
32 Personen

 

Wichtiger Hinweis:
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise spätestens 28 Tage vor Reiseantritt abzusagen. In diesem Falle werden wir uns bemühen, die Reise dennoch, gegen Zahlung eines akzeptablen Aufpreises, durchzuführen. Wir verweisen gleichzeitig auf Punkt 8 unserer Reisebedingungen (Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter).

Zusatzleistungen Zubringer

Zubringer innerdeutsch: auf Anfrage & vorbehaltlich Verfügbarkeit zubuchbar
Steuern/Gebühren/Kerosin: inkludiert (Stand Mai 2017)
Rail & Fly: € 85 (für etwaige Verspätungen der DB übernehmen wir keine Haftung)
Business Class & Premium Economy Aufpreis ab/bis Deutschland: Auf Anfrage, vorbehaltlich Verfügbarkeit

Zusatzleistungen sonstige

Visum:
Nordkorea ca. € 110
China: ca. € 95,- p.P. (nur bei Verlassen des Flughafens und bei Aufenthalt in China erforderlich)