Ihre Reise im Überblick

13-tägige Gruppenreise
mit Deutsch sprechender Studienreiseleitung von Osaka nach Tokyo

Reisestationen

Osaka – Kyoto – Nara – Himeji – Insel Kyushu – Aso Nationalpark – Kumamoto – Nagasaki – Miyajima – Hiroshima – Kurashiki – Fuji-Hakone – Kamakura – Tokyo

Begleiten Sie uns auf eine faszinierende Entdeckungsreise ins Land des Lächelns. Japan beeindruckt seine Gäste vor allem durch das harmonische Zusammenspiel von Tradition und Moderne. Auf der einen Seite ein hochtechnisierter, moderner Staat, auf der anderen Seite lebendige Traditionen, traumhafte Landschaften und ein starkes Bewusstsein für das eigene kulturelle Erbe. Das alte Japan ist auch im modernen und im Wandel begriffenen Staat von heute stets präsent. So ist Japan geprägt vom Nebeneinander neobeleuchteter Wolkenkratzer und meditativer Zen-Gärten, schriller Jugendkultur neben stilvollen Teezeremonien.
Unsere Reiseleiter entführen Sie in eine alte und zugleich ganz neue Welt. Das Land der aufgehenden Sonne bietet eine unvergleichbare Mischung aus Exotik, Gastfreundschaft und Reisekomfort. Lassen Sie sich von pfeilschnellen und auf die Minute pünktlichen Shinkansen-Zügen begeistern. Erkunden Sie die dynamischen und sicheren Metropolen Japans und genießen Sie die herrlichen Landschaften. Japans südliche Hauptinsel Kyushu mit ihren heißen Quellen und rauchenden Vulkanen bietet unvergessliche Naturerlebnisse der besonderen Art.
Viele unserer Reisetermine halten ein zusätzliches Japan-Highlight für Sie bereit, zum Beispiel anmutige Kirschblütentänze junger Maikos, abendlich illuminierte Tempelgärten oder einen prächtigen Festumzug.
Ihre Reiseleiter, ausschließlich qualifizierte Deutsch sprechende Studienreiseleiter, lassen Ihre Japan Studienreise zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Reisehöhepunkte

  • UNESCO-Welterbe: Fuji-san, Historisches Kyoto, Baudenkmäler und Gärten der Kaiserstadt Nara, Schreine und Tempel von Nikko (letzteres optional zubuchbar)
  • Kaiserliche Kultur, pittoreske Tempel & Zen-Gärten in Kyoto
  • Nara, Wiege der japanischen Kultur
  • Schmelztiegel Nagasaki
  • Majestätischer Fuji-San und Fuji Hakone Nationalpark
  • eindrucksvolle Vulkanlandschaft Unzen-Shimabara
  • Heilige Insel Miyajima
  • Himeji, Japans größte und schönste Burg
  • Fahrt mit dem Superschnellzug Shinkansen
  • Kamakura und der Große Buddha
  • Kurashiki mit malerischer Altstadt
  • Schillernde Megacity Tokyo

Available departures

Select your tour date using the calendar below to book this tour.

This tour is repeated every week on multiple days.

Today
Selected
Available
Unavailable
Reiseroute

Japan

Japan

Das Land der aufgehenden Sonne mit seiner Hauptstadt Tokio, der größten Metropolregion der Welt (35 Mio. Einwohner) ist ganz sicher immer eine Reise wert! Westeuropäer kommen bei ihrem Besuch meist kaum aus dem Staunen heraus und erwischen sich nicht selten dabei, genau so viel zu fotografieren wie bei uns die Japaner selbst. Dieses faszinierende Land wird Sie von der ersten Minute an fesseln und mit einer unglaublichen Gastfreundschaft offen empfangen. Überzeugen Sie sich selbst auf Ihrer individuellen Japanreise, was dieses grandiose Urlaubsziel neben Sushi oder Samurais alles zu bieten hat.

Länderinformationen Japan
Reise- und Sicherheitshinweise Japan

 

 

1. Tag

Flug Deutschland – Osaka
Mit Lufthansa fliegen Sie am frühen Nachmittag ab Frankfurt nonstop mit Lufthansa nach Osaka. Flugzeit ab Frankfurt ca. 11 Std.

2. Tag

Ankunft in Osaka – Transfer nach Kyoto
Morgens Ankunft auf der Flughafeninsel Osaka/Kansai. Transfer nach Kyoto zu Ihrem zentral gelegenen Hotel. Zimmerbezug am frühen Nachmittag. Nutzen Sie die freie Zeit zu ersten Eindrücken und Erkundungen sowohl der Stadt als auch der japanischen Küche.
Übernachtung in Kyoto.

3. Tag

Die alte Kaiserstadt Kyoto (F)
Eine wechselvolle Geschichte hat Kyoto, Hauptstadt Japans von 794 bis 1868, ein einzigartiges kulturelles Erbe hinterlassen. So zählt die ehemalige Kaiserstadt mit ihrer Fülle an Kulturgütern heute zu den interessantesten Städten Ostasiens. Sie werden hier unvergessliche Eindrücke der japanischen Kultur gewinnen. Während der heutigen Besichtigungen per Reisebus werden Sie einige der schönsten Tempel, Zen-Gärten und Shinto-Schreine der Stadt kennenlernen. Dazu zählen der Ryoanji-Tempel mit seinem berühmten Zen-Steingarten, die reizvolle Anlage des buddhistischen Tempels Kinkakuji (Goldener Pavillon) und die ehemalige Residenz des Tokugawa-Shogunats, das Nijo-Schloss, welches vor allem durch die reiche Ausstattung seiner Räume verzaubert. Höhepunkt des Tages ist die imposante Tempelhalle des Sanjusangendo mit ihren 1.001 Holzstatuen der buddhistischen Gnadengottheit Kannon.
Übernachtung in Kyoto.

4. Tag

Ausflug nach Fushimi und Nara (F)
Mit Bahn oder Bus fahren Sie heute zunächst nach Kyoto-Fushimi zum Fushimi-Inari Schrein, einem der ältesten und bekanntesten Shinto-Schreine Kyotos. Schlendern Sie durch die Alleen aus tausenden scharlachroten Torii-Toren und lassen Sie sich von der magischen Atmosphäre verzaubern. Im Anschluss geht es weiter nach Nara, ehemalige Hauptstadt und Regierungssitz Japans im 8. Jh.. Aus dieser Zeit stammt auch der Ruf Naras als Wiege der japanischen Kultur, denn in dieser Zeit erreichten die Künste, die Literatur und das Theater in Nara ihre erste Blütezeit. Als erstes Highlight Ihres Ausflugs erwartet Sie hier der beeindruckende „Daibutsu“, die größte bronzene Buddhastatue der Welt. Dieser wird im größten Holzgebäude der Welt, dem Todaiji-Tempel verehrt. Lassen Sie sich auf Ihrem Route zum Kasuga-Schrein von der Atmosphäre tausender Stein- und Bronzelaternen gefangen nehmen, welche Ihren Weg säumen. Nachmittags geht es per Bahn oder Reisebus wieder zurück nach Kyoto.
Übernachtung in Kyoto.

Hinweis: Bei Reiseterminen mit Geisha-Tänzen in Kyoto entfällt der Besuch des Fushimi-Inari Schreins.

5. Tag

Kyoto - Himeji - Nagasaki (Insel Kyushu) (F)
Heute freuen Sie sich auf Ihre erste Fahrt mit dem Superexpress Shinkansen über Himeji nach Shin Tosu auf der Insel Kyushu. Die ca. 700 km lange Strecke legt der „Hikari“ in nur rund drei Stunden zurück. Schon die Fahrt ist ein Erlebnis. Bei einem Zwischenstopp in Himeji besichtigen Sie die strahlende „Burg des weißen Reihers“ (UNESCO-Weltkulturerbe). Nach umfassender Restaurierung ist Japans größte und schönste Burg seit April 2015 wieder in ihrer ganzen Pracht zu bewundern (ca. 20-minütiger Fußweg vom Bahnhof Himeji zur Burg). Nach Ankunft in Kokura Shin Tosu Weiterfahrt per Regionalexpress nach Nagasaki.
Übernachtung in Nagasaki

Hinweis: Für die heutige Übernachtung haben Sie nur leichtes Handgepäck dabei.

6. Tag

Nagasaki – Shimabara-Halbinsel – Nagasaki (F)
Sie reisen heute mit dem Reisebus in die eindrucksvolle Vulkanlandschaft der Shimabara-Halbinsel. In der Burg von Shimabara erwartet Sie eine interessanten Ausstellung zur Geschichte des Christentums in Südjapan. Ihre Rundreise führt Sie in das Gebiet des imposanten Unzen-Vulkans mit seinem erst in den frühen 1990er Jahren entstandenen neuen Hauptgipfel Heisei Shinzan (1.486 m). Dort besuchen Sie die in den 90er Jahren verschütteten Häuser beim Rasthof Mizunashi Honjin. Nach einer 197-jährige Ruhephase produzierte der Vulkan Tausende pyroklastischer Ströme, die das Landschaftsbild umgestalteten. Anschließend sehen Sie die brodelnden heißen Quellen und Fumarolenfelder in der Ortschaft Unzen-Onsen. Eine Seilbahnfahrt auf den Unzen steht ebenfalls auf dem Programm. Am frühen Abend sind Sie wieder in der Hafenstadt Nagasaki, in vormoderner Zeit Japans Tor zur Welt.
Übernachtung in Nagasaki

7. Tag

Nagasaki (F)
Nagasaki, das sich malerisch an die Hügel um Japans schönsten Naturhafen schmiegt, war ab dem 16. Jahrhundert eines der wichtigsten Tore Japans zur Welt. Missionare und Kaufleute, vor allem aus Portugal, Holland und China haben die Geschichte Nagasakis lange geprägt und ihre Spuren hinterlassen. Noch heute zeugt hier das neben Yokohama einzig verbliebene Chinatown Japans von der ehemals großen Rolle der chinesischen Bevölkerung Nagasakis. In der Tempelstadt Teramachi zeugt der Sofukuji, ein vollständig erhaltener Tempel im Mingstil, von der Bedeutung der chinesischen Gemeinde für die Stadt. Obwohl Nagasaki am 9. August 1945 Ziel des zweiten Atombombenabwurfs auf Japan war, blieben viele historische Zeugnisse der Stadt erhalten und zeugen noch heute von der glorreichen Vergangenheit dieser Hafenstadt. Sie Besuchen das christliche Dorf Urakami über dem die Bombe explodierte sowie die 1958 wiedererbaute Kirche (eine der größten Japans) und die nahe gelegenen Gedenkstätten. Anschließend führt Sie Ihre Reise wieder zurück in die Zeit von Kolonialisierung und Industrialisierung. Sie besuchen die reizvoll im über der Stadt gelegenen Glover-Park Villen westlicher Kaufleute und erhalten hier einen Einblick in die Lebensverhältnisse dieser Epoche bevor Sie entspannt zum Hotel zurückspazieren.
Übernachtung in Nagasaki.

8. Tag

Nagasaki – Miyajima – Hiroshima (F)
Mit einem Regionalzug geht es zunächst nach Shin-Tosu und weiter mit dem Shinkansen Superexpress nach Hiroshima, im Westen der Hauptinsel Kyushu gelegen. In ca. 1 Stunde erreichen Sie dann per Regionalbahn und Fähre die in der Inlandsee gelegene heilige Insel Miyajima. Bei Flut spiegelt sich das berühmte Tor des Itsukushima-Schreins, Japans wohl schönster Kultstätte des Shinto, rot glänzend im Wasser - auch ein beliebtes Fotomotiv. Zurück in Hiroshima gehen Sie am Abend auf eine kulinarische Entdeckungsreise - in den zahlreichen Okonomiyaki-Restaurants ist die beliebte „japanische Pizza“ besonders schmackhaft.
Übernachtung in Hiroshima.

Hinweis: Für die heutige Übernachtung steht nur leichtes Handgepäck zur Verfügung.

9. Tag

Hiroshima – Kurashiki – Fuji–Hakone Nationalpark (F)
Morgens fahren Sie mit dem Shinkansen Superexpress und per Regionalbahn nach Kurashiki. Das Stadtbild der alten Handelsstadt ist geprägt von alten Kaufmannshäuser, Reisspeichern, weidengesäumten Kanälen und gewölbten Steinbrücken. Nach einer ausgiebigen Besichtigung erreichen Sie am frühen Abend mit dem Shinkansen Superexpress das Gebiet des Fuji-Hakone-Nationalparks. Mit dem Bus erreichen Sie im Anschluss Ihr Gruppenhotel. Am Abend sollten Sie sich nicht die Gelegenheit entgehen lassen, Ihren Tag im typisch japanischen Onsen (Thermalbad) entspannt ausklingen zu lassen.
Übernachtung im Fuji Hakone Nationalpark

10. Tag

Fuji-Hakone Nationalpark – Kamakura – Tokyo (F)
Mit Bus und Boot oder Seilbahn (wetterabhängig) erkunden Sie Vormittags die malerische Bergwelt Hakones, wo Naturliebhaber auf ihre Kosten kommen. Bei klarer Sicht bieten sich phantastische Impressionen des heiligen Berges Fuji-san. Der Vulkan wurde 2013 von der UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommen, gilt als einer der schönsten Berge der Welt und ist seit Jahrhunderten Quelle der Inspiration für die japanische Kunst und Literatur. Anschließend Busfahrt nach Kamakura, im späten 12. Jh. Sitz des ersten Shogunats. Eine Vielzahl noch heute erhaltener Kulturdenkmäler zeugen von der bedeutenden Vergangenheit der heute beschaulichen Kleinstadt. Anschließend besuchen Sie den Hasedera-Tempel mit seinen tausenden Jizo-Schutzheiligen der ungeborenen Kinder und dem berühmten Großen Buddha. Nachmittags erreichen Sie mit dem Bus schließlich das schier endlose Häusermeer von Tokyo.
Übernachtung in Tokyo

11. Tag

Tokyo (F)
Das heutige Besichtigungsprogramm widmet sich ganz den unterschiedlichen Gesichter der Megacity Tokyo. Mit dem Bus erreichen Sie zunächst den Meiji-Schrein. Die in einen weitläufigen Park eingebettete Gedenkstätte erinnert an Kaiser Meiji und symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shintoismus, der alten Naturreligion Japans. Im Anschluss können Sie Ihren Blick über das nicht zu enden scheinende Häusermeer der japanischen Megastadt schweifen lassen. Von der Aussichtsplattform des ultramodernen Multiplex „Roppongi Hills Mori Tower“ können Sie den großartigen Panoramablick genießen. An der Nijubashi-Brücke legen Sie einen Fotostopp vor dem Kaiserpalast ein. Im vornehmen Stadtviertel Ginza genießen Sie bei einem Bummel durch die Straßen das modische Flair der eleganten Boutiquen und Geschäfte. Ihre Entdeckungstour führt Sie anschließend in den traditionellen Stadtteil Asakusa. Ihr Weg führt Sie über die belebte Ladenstraße Nakamise-dori und durch das Donnertor zum Sensoji-Tempel, wo Sie sich unter die Gläubigen mischen können. Das buddhistische Heiligtum und ältester Tempel Tokyos ist der Göttin der Barmherzigkeit geweiht. Tokyos neuen Fernsehturm „Sky Tree“, mit 634 m aktuell zweithöchstes Bauwerk der Welt, können Sie vom Ufer des Summida-Flusses bestaunen. Rückkehr zum Hotel.
Übernachtung in Tokyo.

12. Tag

Tokyo oder Tagesausflug nach Nikko (F)
Entdecken Sie heute Tokyo auf eigene Faust oder begleiten Sie uns nach Nikko, eines der kulturellen Highlights Ihrer Japanreise.

Optional: Tagesausflug nach Nikko (Ausflugspaket, nur vor Abreise buchbar)
Eingebettet in die traumhafte Landschaft des Nikko-Nationalparks breitet sich ein weitläufiger Schrein- und Tempelbezirk (UNESCO-Weltkulturerbe) in der hügeligen Umgebung des Städtchens Nikko aus. Sie beginnen Ihre Besichtigung im Taiyuin-Tempel, Grabstätte des dritten Shogun, Iemitsu. Anschließend besuchen Sie den Toshogu, Nikkos wichtigster Schrein, zugleich Mausoleum des ersten Tokugawa-Shoguns. Beide Tempel entstammen einer Blütezeit der Architektur und Kunst im 17. Jh. und vereinen sowohl Elemente des Shintoismus als auch des Buddhismus. Vor allem der Toshogu beeindruckt mit seiner opulenten Verzierung und unzähligen Schöpfungen der Holzschnitzkunst, an einem Nebengebäude unter anderen mit einer berühmten Darstellung der drei weisen Affen die nichts (Böses) sehen, hören und sagen. Am späten Nachmittag Rückkehr nach Tokyo.
Übernachtung in Tokyo.

13. Tag

Rückflug nach Deutschland
Am späten Vormittag Transfer zum Flughafen Tokyo-Haneda. Rückflug mit Lufthansa nonstop nach Frankfurt mit Ankunft am frühen Abend.

Hinweise zum Reiseverlauf

Programmänderungen vorbehalten
(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (A) = Abendessen

Inkludierte Leistungen

  • Linienflüge mit Lufthansa von Frankfurt/Main nonstop nach Osaka und von Tokyo nonstop nach Frankfurt/Main in der Touristenklasse inkl. aller Flughafensteuern und Gebühren
  • 11 Übernachtungen in Vier-Sterne-Hotels und Hotels der gehobenen Mittelklasse inkl. Frühstück
  • Flughafentransfers bei An- und Abreise
  • Ausreisesteuer in Höhe von 1.000 JPY pro Person
  • alle Bahnfahrten mit Japan Railways (Japan Rail Pass) auf reservierten Plätzen in der 2. Klasse lt. Programm
  • alle Besichtigungen mit Reisebus inkl. Eintrittsgeldern lt. Programm, bzw., wo angegeben, mit öffentlichen Verkehrsmitteln und leichten Spaziergängen
  • 2019 Komfortables Audio Guide System mit Empfangsgerät/Ohrstecker vom 3. bis 12. Tag
  • Hotel im Fuji-Hakone Nationalpark mit hauseigenem Onsen (Thermalbad)
  • separater Gepäcktransport Kyoto – Nagasaki und Nagasaki – Fuji-Hakone Nationalpark über Nacht
  • qualifizierte, Deutsch sprechende Studienreiseleitung vom 02. bis 13. Tag in Japan
  • besondere Reisehighlights zu den genannten Terminen

Nicht inkludierte Leistungen

  • persönliche Ausgaben
  • Versicherungen
  • sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder

Vorgesehene Hotels

Stadt Nächte / Hotel Landeskategorie
Kyoto 3 / Grand Prince ****
Nagasaki 3 / JAL City / Best Western Premier Nagasaki / New Nagasaki ***/****
Hiroshima 1 / ANA Crowne Plaza oder Sheraton Grand Hiroshima ****
Fuji-Hakone Nationalpark 1 / Hilton Odawara Resort & Spa ****
Tokyo 3 / The Gate / Niwa ****

Vorbehaltlich gleichwertiger Hoteländerungen

Preise pro Person im Doppelzimmer

Termine inkl. Flug ab/bis Frankfurt nur Rundreise ab Osaka bis Tokyo Besonderheiten/Hinweise
07.10. – 19.10.2018* € 4.099 € 3.449
14.10. – 26.10.2018**/* € 4.099 € 3.449
27.10. – 08.11.2018**/* € 4.099 € 3.449 Herbstlaubfärbung  - beste Reisezeit in Japan/ Illuminierte Tempelanlagen Kyoto
03.11 – 15.11.2018* € 4.099 € 3.449 Herbstlaubfärbung  - beste Reisezeit in Japan / Illuminierte Tempelanlagen Kyoto
23.03. – 04.04.2019**/* € 4.299 € 3.649 Kirschblüte / Illuminierte Tempelanlagen Kyoto / Hinflug nach Nagoya
13.04. – 25.04.2019**/* € 4.299 € 3.649 Kirschblüte / Illuminierte Tempelanlagen Kyoto
19.05. – 31.05.2019**/* € 3.899 € 3.249 Hinflug nach Nagoya / Geisha-Tänze in Kyoto
27.07. – 08.08.2019* € 4.099 € 3.449
13.10. – 25.10.2019**/* € 4.099 € 3.449
27.10. – 08.11.2019* € 4.099 € 3.449 Herbstlaubfärbung – beste Reisezeit in Japan / Illuminierte Tempelanlagen Kyoto / Rückflug über München

* Japanischer Abend buchbar
** Termine mit
 Durchführungsgarantie!

Aufpreis Einzelzimmer

€ 755 pro Person

optional buchbare Ausflüge

nur vor Reisebeginn buchbar:
Tagesausflug „Nikko“: € 135
(Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen)

 

Teilnehmerzahl

Termine mit Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen*: 07.10. & 03.11.2018 & 27.07. & 27.10.2019
Alle anderen Terminen mit garantierter Durchführung!
Maximale Teilnehmerzahl: 28 Personen

 

*Wichtiger Hinweis:
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise spätestens 28 Tage vor Reiseantritt abzusagen. In diesem Falle werden wir uns bemühen, die Reise dennoch, gegen Zahlung eines akzeptablen Aufpreises, durchzuführen. Wir verweisen gleichzeitig auf Punkt 8 unserer Reisebedingungen (Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter).

Zusatzleistungen Zubringer

LH Zubringer:
innerdeutsch: auf Anfrage & vorbehaltlich Verfügbarkeit € 100
2018 kostenlos zubuchbar
ab/bis Österreich auf Anfrage & vorbehaltlich Verfügbarkeit ab vielen österreichischen Flughäfen
ab/bis Schweiz auf Anfrage & vorbehaltlich Verfügbarkeit ab Zürich / Basel
Steuern/Gebühren/Kerosin: inkludiert (Stand Mai 2018)
Rail & Fly: auf Anfrage (für etwaige Verspätungen der DB übernehmen wir keine Haftung.)
Business Class Aufpreis
ab/bis Deutschland:
Auf Anfrage, vorbehaltlich Verfügbarkeit
Premium Economy Aufpreis ab/bis Deutschland: Auf Anfrage, vorbehaltlich Verfügbarkeit

 

Zusatzleistungen Hotelverlängerungen

Voraufenthalt Grand Prince
€ 145 im Doppelzimmer
€ 210 im Einzelzimmer
€ 180 im Doppelzimmer
€ 255 im Einzelzimmer
gültig: 10.08. - 18.08. & 18.11. - 25.11.2018 / 22.03. - 15.04. & 10.08. - 18.08. & 18.11. - 25.11.2019
€ 230 im Doppelzimmer
€ 300 im Einzelzimmer
gültig: 14.07. - 16.07. & 15. - 17.09. & 06. - 09.10.18 & 20.10.18 +  03.11.2018  / 18.03. - 19. 03. & 23.03.18 +  08.04. & 02.05. - 07.05. & 14.07. - 16.07. & 15.09. - 17.09. & 06.10. - 09.10. & 20.10. +  03.11. 2019
Preise für die Übernachtung an Samstagen und die Nacht vor japanischen Feiertagen können abweichen (bzw. sind auf Anfrage)
Verlängerung Hotel The Gate Tokyo
€ 150
im Doppelzimmer
€ 210 im Einzelzimmer
€ 180 im Doppelzimmer
€ 250 im Einzelzimmer
gültig: 27.09. – 01.12.2018 / 17.03.-28.04. &  7.09. – 01.12. 2019
Sowie an Samstagen und für die Nacht vor japanischen
Feiertagen

Preis pro Person/Nacht, inkl. Frühstück

Zusatzleistungen sonstige

Japanischer Abend in Kyoto: € 120
Buchung nur an genannten Terminen mit (*) möglich
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Geisha-Tänze und Shabushabu-Essen in traditionellem Ambiente:
Der heutige Abend steht im Zeichen traditioneller Kyotoer Kultur.Der Bus bringt Sie zu einem japanischen Gasthaus inmitten einer reizvollen Parkanlage im Osten Kyotos. Dort genießen Sie ein schmackhaftes Shabushabu Fleischfondue. Höhepunkt des Abends ist der ca. einstündige Besuch einer jungen Kyotoer Maiko und ihrer Begleitdame. Nach zwei kunstvollen Tänzen zu den Klängen der Shamisen steht Ihnen die Maiko für Ihre Erinnerungsfotos zur Verfügung. Heute Abend werden Sie erleben, dass das alte Japan hinter der ultramodernen Fassade des Landes weiterlebt. Rückkehr zum Hotel mit dem Bus.

Reisetermine mit Japanischem Abend
23.03. 2019
13.04. 2019
19.05. 2019
27.07. 2019
13.10. 2019
27.10. 2019

weitere Hinweise zu Preisen und Terminen

Hinweis zu Nichtraucherzimmern in Japan:
Leider verfügen Hotels westlichen Standards in Japan nur über eine sehr geringe Anzahl von Nichtraucherzimmern. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir daher Nichtraucherzimmer nicht ausdrücklich bestätigen können.
Wenn Sie uns den Wunsch bei Buchung mitteilen, können wir diesen gerne vermerken.