Das Roboterrestaurant

Ein Inferno der Sinne

Seit Jahren zählt das Roboterrestaurant zu den angesagtesten Touristenspots in Tokyo und oft sind die Tickets über Wochen hinweg ausgebucht. Der Grad der Begeisterung reicht von absolut top bis hin zu blankem Entsetzen. Selten liegt das Urteil dazwischen.

Was ist nun das Besondere an diesem Ort, der sein Publikum polarisiert?
Zuerst einmal ist der Name Roboterrestaurant irreführend. Denn es handelt sich um kein Restaurant. Der Zuschauer hat die Möglichkeit, zum Preis von 1.000 Yen ein Einheitsbento zu bestellen, das jedoch nicht über die Qualität eines Kombini-Menus hinausreicht. Wer erwartet, modernste japanische Hightec-Entwicklungen zu erleben, wird ebenfalls enttäuscht werden.
Das Roboterrestaurant bietet eine einmalige Revue, die ein wildes Potpourri aus traditionellen sowie futuristischen Elementen darstellt. Es ist laut, schrill und einfach andersartig. Bevor die 90-minütige Show beginnt, haben Sie die Gelegenheit, sich in der Lounge auf den Abend einzustimmen.


Das Interieur dieses Raumes stellt ein Gesamtkunstwerk dar, welches neue Maßstäbe setzt. Sie werden sich fühlen, wie an einem Platz nicht von dieser Welt.

Im Jahre 2015 legten temperamentvolle Taiko-Spielerinnen einen rasanten Auftakt hin. Der Stoff ihres Outfits war, so wie bei den darauffolgenden Akteurinnen auch, auf das Wesentlichste reduziert. Es folgten Heavy-Metal-Tengu, die ein modernes Omatsuri zelebrierten…

Einen Besuch im Roboterrestaurant bauen wir Ihnen auf Wunsch gern in Ihre individuelle Reise ein – fragen Sie uns!